loader image

Native Ads für Webseiten

Native Ads für ihre Webseite

Einfach ausgedrückt: Native Werbung ist bezahlter Inhalt. Artikel, Infografiken, Videos, was immer Sie wollen.

Nun denken Sie vielleicht: „Wie unterscheidet sich eine Native Werbung von einem Display-Banner? Nun, um als echte native Werbung zu gelten, sollte der Inhalt mit dem etablierten redaktionellen Stil und Ton der Publikation oder Website übereinstimmen und muss außerdem die Art von Informationen bieten, die das Publikum der Publikation üblicherweise erwartet.

Diese Eigenschaften sind es, die es schwierig machen, Native Anzeigen zu erkennen, da sie sich oft sehr gut in den „organischen“ Inhalt einfügen. Dies wird noch dadurch erschwert, dass es keine definierten Regeln oder Richtlinien dafür gibt, wie Verleger Native Anzeigen kennzeichnen müssen, und dass die Transparenzstandards von einer Publikation zur anderen sehr unterschiedlich sind.

Was sind eigentlich Native Ads?

Vorteile für Ihre Webseite & Blog

Interaktion

Benutzer interagieren häufiger und intensiver, was eine hohe CTR zur Folge hat.

Reichweite

Neben klassischem Remarketing können Sie auch für verschiedene Themengebiete Werbung ausspielen.

Erkennbarkeit

Anzeigen werden oft nicht wie Werbung wahrgenommen und bekommen mehr Beachtung.

Warum ist native Werbung wichtig?

Native Werbung bietet die Möglichkeit, mit den Benutzern in einem vom Benutzer gewählten Format in Kontakt zu treten. Native Werbung kann auch weniger aufdringlich sein als traditionelle Werbeformate wie Bannerwerbung. Darüber hinaus bedeutet die kontextbezogene Relevanz der Anzeige, dass native Werbung eine hohe Click-Through-Rate (CTR) erzeugen und die Konversionen steigern kann. Um mehr über die Vor- und Nachteile zu erfahren, werfen Sie einen Blick in unseren Leitfaden zur Auswahl des richtigen Formats für Ihre Kampagnen.

Warum entscheiden sich Werbetreibende für native Werbung?

Diese Art von Werbung bietet eine großartige Gelegenheit für kreative Entfaltung, und Werbetreibende können sicher sein, dass die Nutzer bereits Freude an dem Format haben, in dem die Anzeige präsentiert wird. Empfehlungs-Widgets und In-Feed-Commerce sind beliebte native Werbeoptionen, aber Werbetreibende können diese Methode auch nutzen, um kreative, maßgeschneiderte In-App-Inhalte zu verbreiten.

Native Werbung stellt auch einige Herausforderungen dar, insbesondere weil diese Anzeigen ein „natives“ Verständnis der Plattform erfordern. Je mehr Werbetreibende sich über eine Plattform informieren können, desto besser dürfte ihre native Werbung sein. Die Vorteile wiegen jedoch schwerer als die Komplexität dieser Herausforderungen. Indem die Werbung auf die Formen und Funktionen einer Plattform zugeschnitten wird, besteht die Möglichkeit, die Benutzer mit einzigartigen Inhalten zu konfrontieren, die Ihre Zielgruppe besonders ansprechen.

Native Werbung übertrifft oft auch die traditionelle Werbung. Studien haben gezeigt, dass die Nutzer zwar wissen, dass für den Inhalt bezahlt wurde, dass aber native Werbung ein höheres Engagement als herkömmliche Werbemethoden erzielt. Dies könnte daran liegen, dass der Inhalt auf eine Art und Weise konsumiert werden kann, die dem normalen Medienkonsum eines Benutzers natürlich und intuitiv entspricht.

Wie können die Nutzer wissen, wann es sich bei den Inhalten um native Werbung handelt?

Es gibt Gesetze und gesetzliche Richtlinien, die verhindern sollen, dass native Werbung irreführend ist. Zum Beispiel werden Sie oft Text wie „beworben von“ oder „gesponsert“ in einer Miniaturansicht, einem Banner oder einer Kopfzeile sehen – was darauf hinweist, dass Benutzer mit bezahlten Inhalten verlinkt werden.

Häufig gefragt

Nein, das übernehmen die Publisher-Seiten wo die Werbung anzeigt wird. Hier steht oft "gesponsert" oder "Anzeigenfeed"
Bei vielen Plattformen die Native Ads ausspielen, gibt es die Möglichkeit eine eigene Audience von Webseitenbesucher zu sammeln und die Werbung dann als Remarketing gezielt auszurollen.
Das kommt auf dem Publisher an. Es gibt unterschiedliche Publisher. Die Art und Weise wo und wie die Werbung angezeigt wird, spielt eine maßgebliche Rolle für die Gestaltung der Anzeige. Halten Sie sich am besten an die Vorgaben der jeweiligen Publisher-Plattform.

Ihr Ansprechpartner

Marvin Klaassen

„Ich habe weitreichende Erfahrung mit der Erstellung von Webseiten und berate Sie 30 Minuten persönlich, unverbindlich und kostenlos rund um das Thema Online-Marketing für CMS-Systeme.“

Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen!“

Lassen Sie uns sprechen:

33%
typo3
wordpress
durpal
contao

Wir überzeugen mit

keiner Vertragsbindung – herstellerunabhängiger Beratung – vielseitiger CMS-Erfahrung – individuellem Konzept

Ihr direkter Draht zu uns

Machen Sie den ersten Schritt.

Online-Marketing Agentur

Leadwerk
Hauptstandort Karlsruhe
Moltkestraße 11
76133 Karlsruhe

Rufen Sie uns an

Festnetz: (+49) 721 9098 1140

Schreiben Sie uns

info@leadwerk.de

Unsere Arbeitszeiten

Montag-Freitag 9:00 - 17:30 Uhr

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt vormerken!

Online-Marketing Positionierung für KMU.

Merken Sie sich jetzt das kostenlose Büchlein vor und erfahren Sie in Kürze, wie Sie als Unternehmen Ihre Kunden zielgerichtet im Internet erreichen können.


Aktuelle Artikel

Viel Spaß beim Lesen.

Ein Appell an alle Unternehmer und Geschäftsführer

Ein Appell an alle Unternehmer und Geschäftsführer

Bewegen Sie sich innerhalb Ihrer Zielgruppe und schaffen Sie einen Mehrwert. Arbeiten Sie für Ihre Zielgruppe und damit auch für die ...
Weiterlesen
Der Nutzer im Mittelpunkt

Der Nutzer im Mittelpunkt

Google führt im Mai 2021 einen neuen Rankingfaktor ein Es ist kein Geheimnis, dass für Google der Nutzer im Mittelpunkt ...
Weiterlesen
Kundengewinnung durch Webseiten-Optimierung

Kundengewinnung durch Webseiten-Optimierung

Viele Unternehmen verschwenden heutzutage eine Menge Potenzial mit ihrer Webseite. Oftmals ist nicht einmal eine Webseite vorhanden. Dies führt dazu, ...
Weiterlesen
Die 5 größten SEO Fehler und wie man sie vermeidet

Die 5 größten SEO Fehler und wie man sie vermeidet

In der SEO-Disziplin können Sie jede Menge richtig gut machen und dann dadurch in den Suchmaschinenergebnissen nach oben klettern. Es ...
Weiterlesen
5 Tipps für einen erfolgreichen Online-Shop

5 Tipps für einen erfolgreichen Online-Shop

Der erste Schritt ins E-Commerce ist die Erstellung eines Online-Shops. Dies ist heutzutage, dank vieler Anbieter, relativ einfach und schnell ...
Weiterlesen
Magische Texte für Ihr Internetmarketing

Magische Texte für Ihr Internetmarketing

Magische Texte für Ihr Internetmarketing Fakt ist: Wer heute im Internet unterwegs ist, hat es eilig und keine Zeit Romane ...
Weiterlesen


Partner & Tools