Die Unterschiede zwischen SEO für Online-Shops und Webseiten

von Erstellt am 8. September 2022 | Aktualisiert am 7. March 2023Digitalagentur, Online-Shop, Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung

seo online shop unterschiede webseiten
Lesedauer 4 Minuten

SEO ist wichtig für jede Webseite oder Online-Shop, aber es gibt einige Unterschiede, die man beachten muss. In diesem Blog Artikel erfahren Sie, was Sie bei der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Online-Präsenz beachten müssen und welche Unterschiede es gibt.

Die Unterschiede zwischen SEO für Shops und Webseiten

Im Online-Handel ist es wichtig, dass Ihre Website von Suchmaschinen wie Google gut gefunden wird. Denn nur so können Sie sicherstellen, dass Ihre Produkte von möglichst vielen Menschen gesehen werden. Doch was ist der beste Weg, um Ihren Online-Shop bei Google weit vorne zu platzieren? Sollten Sie sich auf die gleichen SEO-Strategien konzentrieren wie bei einer herkömmlichen Website? Die Antwort lautet: Nein, SEO für Online-Shops funktioniert etwas anders als SEO für normale Websites.

Sie brauchen Unterstützung und mehr Informationen zu diesem Thema? Dann sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unsere Digitalagentur-Webseite.

Warum das so ist und welche Unterschiede es gibt, erfahren Sie in diesem Artikel. Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen SEO für Online-Shops und herkömmlichen Websites ist die Tatsache, dass Suchmaschinen bei Online-Shops mehr auf die Produktseiten als auf die Startseite ranken. Das bedeutet, dass Sie bei der Optimierung Ihrer Website besonders darauf achten müssen, dass Ihre Produktseiten gut optimiert sind.

Dazu gehört zum Beispiel, dass Sie eine aussagekräftige und suchmaschinenfreundliche Product Description (Produktbeschreibung) verwenden. Auch die Verwendung von relevanten Keywords in der Produktbeschreibung ist wichtig, damit Suchmaschinen Ihre Produkte besser finden können. Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen SEO für Online-Shops und normale Websites ist die Tatsache, dass Suchmaschinen bei Online-Shops besonders auf die Reviews (Produktbewertungen) achten. Daher sollten Sie darauf achten, möglichst viele positive Reviews für Ihre Produkte zu generieren.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für das Thema "Effektive Suchmaschinenoptimierung für Online-Shops in der Praxis".

Dies kann zum Beispiel dadurch geschehen, indem Sie Kunden anregen, eine Bewertung zu hinterlassen, sobald sie ein Produkt gekauft haben. Auch die Verwendung von so genannten „Rich Snippets“ (strukturierte Daten), die Bewertungsinformationen direkt in den Suchergebnissen anzeigen, kann hilfreich sein. Insgesamt lässt sich also sagen, dass SEO für Online-Shops etwas anders funktioniert als SEO für normale Websites. Wenn Sie Ihren Online-Shop optimieren möchten, sollten Sie daher besonders darauf achten, dass Ihre Produktseiten gut optimiert sind und Sie möglichst viele positive Reviews für Ihre Produkte generieren.

Wie man eine erfolgreiche Online-Shop-Strategie aufbaut

Online-Shops haben gegenüber herkömmlichen Webseiten einen klaren Vorteil: Sie können ihre Produkte direkt an die Kunden verkaufen. Allerdings ist es auch wichtig, die richtige Strategie für den Online-Shop zu entwickeln, damit man erfolgreich ist. Dieser Artikel gibt einige Tipps, wie man eine erfolgreiche Online-Shop-Strategie aufbaut.

Zunächst sollte man sich überlegen, welche Art von Shop man eröffnen möchte. Soll es ein Shop für allgemeine Produkte sein oder eher ein Spezialgeschäft? Je nachdem, welche Produkte man verkaufen möchte, sollte man sich für eine passende Plattform entscheiden. Wichtig ist auch, dass die Plattform einfach zu bedienen ist und dass die Kunden ihre Bestellungen schnell und unkompliziert aufgeben können.

Das Bild zeigt zwei verschiedene Suchmaschinenoptimierungen: eine für Online-Shops und eine für Webseiten. Generiert mit einer Bilder-KI.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Durch gute SEO kann man sicherstellen, dass die eigene Website von möglichst vielen Menschen gefunden wird. Um gute SEO zu betreiben, sollte man zunächst herausfinden, welche Keywords für die eigenen Produkte relevant sind. Anschließend kann man versuchen, diese Keywords in den Titeln und Beschreibungen der eigenen Website unterzubringen.

Auch externe Links auf die eigene Website können dabei helfen, die Sichtbarkeit der Website zu erhöhen. Abschließend sollte man auch darauf achten, regelmäßig neue Inhalte auf der Website zu veröffentlichen. Durch neue Inhalte kann man nicht nur die bestehenden Kunden bei Laune halten, sondern auch neue Kunden anlocken.

Tipps für das optimale Onlineshop-Design

1. Die Navigation sollte klar und intuitiv sein
Die Navigation ist eines der wichtigsten Elemente eines Onlineshops. Sie sollte klar und intuitiv sein, damit die Besucher sich schnell zurechtfinden. Außerdem sollten die wichtigsten Kategorien und Produkte gut sichtbar sein.

2. Die Produktdetails sollten klar und ausführlich sein
Die Produktdetails sollten klar und ausführlich sein, damit die Kunden genau wissen, was sie kaufen. Außerdem sollten sie alle relevanten Informationen wie Preis, Größe, Farbe etc. enthalten.

3. Der Check-out-Prozess sollte einfach und schnell sein
Der Check-out-Prozess sollte einfach und schnell sein, damit die Kunden ihren Einkauf schnell und unkompliziert abschließen können. Idealerweise sollte es nur einen Klick oder maximal zwei Klicks bis zur Bestätigung des Kaufs geben.

4. Die Webseite sollte responsive sein
Die Webseite sollte responsive sein, damit sie auf allen Endgeräten gut angezeigt wird. Denn immer mehr Menschen nutzen das Internet über ihr Smartphone oder Tablet. Wenn die Webseite nicht responsive ist, werden diese Besucher vermutlich frustriert sein und den Shop verlassen.

5. Sichere Zahlungsmethoden anbieten
Um die Kunden zu schützen, sollten nur sichere Zahlungsmethoden angeboten werden. Idealerweise sollten sowohl Kreditkarten als auch PayPal akzeptiert werden. Auch die Bezahlung per Rechnung ist für viele Kunden ein wichtiges Argument für den Kauf in einem Onlineshop.

Onlineshop-Usability: Die wichtigsten Faktoren

Die User Experience (UX) ist entscheidend für den Erfolg eines Online-Shops. Denn wenn die Nutzer nicht zufrieden sind, werden sie auch nicht kaufen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Usability des Shops stimmt. Doch was genau macht einen guten Online-Shop aus? Wir haben die wichtigsten Faktoren für Sie zusammengestellt.

1. Die Navigation sollte intuitiv sein
Ein Online-Shop sollte so gestaltet sein, dass die Nutzer möglichst intuitiv zurechtfinden. Die Navigation sollte also klar und übersichtlich sein. Zudem sollten die wichtigsten Kategorien und Produkte gut sichtbar platziert sein. Auch die Suche sollte einfach zu bedienen sein und die gewünschten Ergebnisse schnell liefern.

2. Die Performance muss stimmen
Die Performance eines Online-Shops ist ebenfalls entscheidend für die Usability. Denn niemand möchte lange auf eine Seite warten, die dann auch noch langsam ladet. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass Ihre Shop-Seiten schnell laden. Optimieren Sie hierfür beispielsweise Ihre Bilder und verwenden Sie ein Content Delivery Network (CDN).

3. Das Design muss ansprechend sein
Das Design Ihres Online-Shops spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Usability. Denn nur wenn das Design ansprechend ist, werden die Nutzer auch in Ihrem Shop bleiben und kaufen. Achten Sie also darauf, dass Ihr Shop ein ansprechendes Design hat und gut strukturiert ist. Zudem sollten Sie auf eine responsive Webdesign setzen, damit Ihr Shop auch auf mobilen Geräten gut funktioniert.

4. Die Produktinformationen müssen vollständig sein
Damit die Nutzer in Ihrem Shop kaufen, müssen Sie ihnen alle relevanten Informationen zu den Produkten bereitstellen. Dazu gehören beispielsweise Angaben zu Größe, Farbe, Material und Preis. Zudem sollten Sie auch detaillierte Beschreibungen und Bilder der Produkte bereitstellen. Nur so können sich die Nutzer ein genaues Bild von den Produkten machen und entscheiden, ob sie kaufen wollen oder nicht.

Funktioniert Suchmaschinenoptimierung auch für kleine Online-Shops?

Ja, Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist auch für kleine Online-Shops ein wichtiges Thema. Die richtige Strategie und die passenden Maßnahmen können dabei helfen, die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu erhöhen und so mehr Kunden auf die eigene Website zu bringen. Allerdings ist es wichtig zu verstehen, dass SEO für Online-Shops einige Besonderheiten aufweist, die es gegenüber herkömmlichen Websites gibt.

So ist es beispielsweise wichtig, dass die Shop-Website technisch einwandfrei ist und Suchmaschinenfreundlichkeit besitzt. Auch die Inhalte müssen speziell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sein und die richtigen Keywords enthalten. Wenn Sie Ihren Online-Shop mit den richtigen SEO-Maßnahmen ausstatten, können Sie langfristig von einer verbesserten Sichtbarkeit und mehr Kunden profitieren.

Fazit

Kleine Online-Shops können durchaus von Suchmaschinenoptimierung profitieren. Allerdings ist es wichtig, die Unterschiede zwischen SEO für Online-Shops und Webseiten zu kennen. Denn nur so können Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen und Ihren Shop erfolgreich optimieren.

Unsere Meinung

Wir glauben, dass es wichtig ist, die Unterschiede zwischen SEO für Online-Shops und Webseiten zu kennen. SEO für Online-Shops ist in erster Linie darauf ausgerichtet, die Webseite für Suchmaschinen optimiert zu gestalten, damit sie möglichst weit oben in den Suchergebnissen erscheint. Dazu gehört zum Beispiel die Optimierung der Meta-Tags und der Keywords. Webseiten-SEO beinhaltet jedoch auch die Optimierung der Inhalte der Webseite für die Nutzer. Dies bedeutet, dass die Inhalte so gestaltet werden, dass sie für die Nutzer interessant und relevant sind. Ein weiterer wesentlicher Unterschied ist, dass SEO für Online-Shops in der Regel kommerziell ausgerichtet ist, während Webseiten-SEO oft auf das Erreichen hoher Rankings in den Suchmaschinen abzielt.
t

Fragen und Antworten

Frage Antwort
Was ist SEO? SEO steht für Search Engine Optimization und bezeichnet die Suchmaschinenoptimierung einer Website.
Was ist der Unterschied zwischen SEO und Online-Shop-SEO? Der Unterschied zwischen SEO und Online-Shop-SEO besteht darin, dass Online-Shop-SEO spezifisch auf die Optimierung von Online-Shops ausgerichtet ist, während SEO allgemeiner ist und auch andere Arten von Websites optimieren kann.
Was sind die Ziele von Online-Shop-SEO? Die Ziele von Online-Shop-SEO sind ähnlich wie die allgemeinen Ziele von SEO, wie zum Beispiel die Verbesserung der Sichtbarkeit und des Rankings eines Online-Shops in Suchmaschinen, die Steigerung des Traffics auf einen Online-Shop und die Erhöhung der Conversion-Rate.
Was sind einige der wichtigsten Online-Shop-SEO-Techniken? Zu den wichtigsten Online-Shop-SEO-Techniken gehören die Optimierung der Produktseiten, die Erstellung von hochwertigem Content, die Nutzung von Suchmaschinenwerbung, die Optimierung der Shop-Kategorien und die Durchführung von A/B-Tests.
Welche Rolle spielt die User Experience bei Online-Shop-SEO? Die User Experience spielt eine wichtige Rolle bei Online-Shop-SEO, da sie ein wesentlicher Faktor bei der Bestimmung des Rankings eines Online-Shops in Suchmaschinen ist. Eine gute User Experience führt zu mehr Sichtbarkeit, mehr Traffic und höheren Conversion-Raten.

Keyfacts zum Thema

Begriff Beschreibung
Online Shop Ein Online Shop ist ein Internet-Geschäft, das Waren und/oder Dienstleistungen online anbietet.
Webseite Eine Webseite ist ein Dokument, das im World Wide Web verfügbar ist.
SEO SEO steht für Search Engine Optimization und bezeichnet Maßnahmen, die darauf abzielen, eine Webseite in den Suchergebnissen einer Suchmaschine besser zu positionieren.
Suchmaschine Eine Suchmaschine ist ein Programm, das im Internet automatisch Webseiten durchsucht und die gefundenen Ergebnisse nach Relevanz sortiert.

Wichtiger Tipp

Die Unterschiede zwischen SEO für Online-Shops und Webseiten sind vielfältig und komplex. Ein wichtiger Tipp dabei ist es, die Unterschiede zu kennen und zu verstehen, damit man die richtige Strategie für die eigene Website entwickeln kann. Zum einen ist es wichtig zu wissen, dass Online-Shops in der Regel eine komplexere Struktur haben und deshalb auch eine andere SEO-Strategie erfordern. Zum anderen ist es wichtig zu verstehen, dass Webseiten in der Regel mehr inhaltlich orientiert sind und deshalb eine andere Herangehensweise erfordern.
Geschrieben von: Florian Schück

Geschrieben von: Florian Schück

Florian Schück ist Inhaber der Online-Marketing Agentur Leadwerk aus Karlsruhe und kennt sich rund um das Thema Online-Marketing bestens aus. Er machte sich 2010 mit einem eigenen Online-Shop selbstständig und schaffte es alleine durch organischen Traffic (Suchmaschinenoptimierung) etliche Bestellungen in seinem Online-Shop auszulösen. 2015 meldete er die Marke Leadwerk an und konzentriert sich seit dem auf das Online-Marketing mit all seinen Facetten.

Benötigen Sie Unterstützung von einer Digitalagentur?

Wir wissen, dass es manchmal ein bisschen viel auf einmal sein kann. Kein Problem! Wenn Sie Fragen haben oder einfach mehr darüber erfahren möchten, sind wir für Sie da. Schauen Sie doch auf unserer Digitalagentur Seite vorbei.

Kalkulator

 

Online-Marketing Investition berechnen

vIDEO ZUM tHEMA

 

Um den Blogbeitrag zu ergänzen und Ihnen ein noch umfassenderes Verständnis des Themas zu bieten, haben wir ein besonders interessantes Video für Sie ausgewählt. Dieses Video bietet zusätzliche Einblicke, Expertenmeinungen und praktische Beispiele, die in Verbindung mit unserem Beitrag besonders wertvoll sind.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie es sich an.

Netzfunde

 

Interessante Netzfunde zum Thema "Die Unterschiede zwischen SEO für Online-Shops und Webseiten".
✅ Die Unterschiede zwischen SEO für Online-Shops und Webseiten
✅ SEO für Online Shops: Der komplette Leitfaden - UnitedAds
✅ Online-Shop SEO 2022: E-Commerce SEO-Ratgeber - SEO-Küche

weitere Artikel

 

Lesen Sie weitere Artikel aus der aktuellen Kategorie.

0721 9098 1140
Schedule a Meeting