Ladezeiten Optimierung Ihrer Webseite

von Erstellt am 11. March 2021 | Aktualisiert am 17. June 2023AdWords, Digitalagentur, Optimierung, Strategien, Webseite

webseiten rakete
Lesedauer 3 Minuten

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Optimierung der Ladezeit einer Webseite ist ein sehr wichtiger Aspekt im Off Page Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Dieser Teilbereich gewinnt durch die flächendeckende Nutzung von Smartphones immer mehr an Bedeutung. Die Informationen im Internet auf Webseiten müssen an jedem Ort der Welt schnell verfügbar sein. Daher steht im Zentrum der Ladezeitoptimierung immer auch das mobile Endgerät.

Dieser Artikel behandelt alle wichtigen Aspekte einer schnell verfügbaren Webseite auf PCs und mobilen Endgeräten.

Sie brauchen Unterstützung und mehr Informationen zu diesem Thema? Dann sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unsere Digitalagentur-Webseite.

Auswahl des Providers und des Servers

Neben der hohen Verfügbarkeit des Providers spielt auch das gebuchte Paket eine entscheidende Rolle. Es gibt V Server, die sich mit vielen anderen Benutzern eine Hardware teilen. Das führt dazu, dass auch die Ressourcen dieser Hardware auf die einzelnen Server aufgeteilt werden. Planen Sie bei der Auswahl des Providers und des zu buchenden Paketes unbedingt die spätere Nutzungslast und Besucher Anzahl auf ihrer Plattform ein. Auch ein skalierbarer Managed Server kommt bei einer ungewissen Planung durchaus infrage. Diesen Managed Server können Sie an Ihre Nutzung der Webseite bzw. des Onlineshops anpassen. Schrauben Sie einfach den RAM oder die CPU-Leistung nach oben oder nach unten und bezahlen Sie nur das, was sie auch tatsächlich nutzen. Bei kleinen Webseiten tut auch sicher ein V Server seinen Dienst. Die erste Klasse ist eine eigene Hardware, bzw. ein Server der nur für diesen einen Zweck vollumfänglich im Rechenzentrum zur Verfügung steht. Diese Oberklasse hat sicher seinen Preis und ist nur für große Plattformen sinnvoll.

Installation eines CMS Systems

Entweder installieren Sie Ihr CMS System wie zum Beispiel WordPress manuell auf ihrem V Server oder Managed Server oder Sie nutzen eine vorhandene Installationsmöglichkeit bei ihrem Provider. Dies hat alles seine vor und Nachteile. Wenn Sie sich selbst um das Betriebssystem und um den Webserver kümmern müssen, müssen sie fachspezifisches Know-how mitbringen. Und natürlich dafür sorgen, dass ihre Anwendungen und ihr Betriebssystem immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Entscheiden Sie sich hingegen nur für einen zum Beispiel WordPress Hosting, dann entfällt dieser zusätzliche Aufwand. Der Provider kümmert sich um die Updates des Betriebssystems und der Anwendungen. In diesem Fall haben wir uns für die Installation eines WordPress Systems entschieden. Es gibt aber auch noch andere zahlreiche kostenlose CMS Systeme am Markt wie zum Beispiel Typo3.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für das Thema "Wie optimierte ich Blogartikel für Suchmaschinen?".

Installation eines Themes

Neben der Installation von WordPress als CMS System spielt auch die Auswahl eines geeigneten Themes eine Rolle. Es sollte sich die Fragen gestellt werden: programmiere ich das Theme selbst oder lasse ich es programmieren oder kaufe ich sogar ein fertiges Theme? Ebenso hat diese Entscheidung Vor- und Nachteile. Bei einem selbst programmierten Theme haben sie alles selbst in der Hand. Entscheidend ist die Programmierleistung und die Erstellung von sauberen Quellcode. Dieser muss schlank und eine geringe Baumstruktur vorweisen. Der Vorteil ist, dass dieses Theme genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Bei einem gekauften System haben Sie dies nicht in der Hand. Daher ist es wichtig, dass Theme auf Herz und Nieren zu prüfen. Meistens sind fertiges Theme schon ab 60 € zu haben. Ein eigenprogrammiertes WordPress Template hingegen kann schon ein paar 1000 € kosten.

Auswahl der Plugins

Die Auswahl der Plugins spielt eine entscheidende Rolle bei der Geschwindigkeit einer WordPress Webseite. Viele Plugins liefern Javascript Bibliotheken oder CSS-Dateien aus. Das bedeutet, dass die Webseite viele Abhängigkeiten vorweist. All diese Abhängigkeiten müssen beim ersten Laden der Webseite bereitgestellt werden. In der Regel belasten viele Plugins auch die Ladezeit der Webseite. Daher stellen Sie sicher, dass Sie nur Plugins installieren, die Sie auch unbedingt benötigen. Oftmals, gerade für kleinere Anforderungen, gibt es auch eine schlanke Möglichkeit Dinge selbst zu programmieren, ohne eines schweren Plugins zu installieren. Halten Sie die Anzahl der Plugins so klein wie möglich und überprüfen Sie regelmäßig welche Plugins sie überhaupt benötigen.

Caching von Dateien

Entweder haben Sie die Möglichkeit direkt auf Ihren Webserver das Caching von Dateien zu aktivieren. Oder sie installieren hierzu ein eigenes Plugin. Es geht darum nur beim ersten Aufruf der Webseite die Dateien zu laden wie zum Beispiel Javascript oder CSS-Dateien oder auch Bilder. Bei jedem weiteren Aufruf wird auf den lokalen Speicherplatz vom Browser zugegriffen. Gerade bei Bildern macht dies einen erheblichen Unterschied in der Ladezeit aus.

Das Bild zeigt, wie Ihre Webseite schneller geladen wird. Generiert mit einer Bilder-KI.

Optimierung durch Google Page Speed

Google bietet ein Tool, um die Geschwindigkeit einer Webseite in der mobilen Version und in der Desktopversion zu messen. Es heißt Google Page Speed und steht jedem Webseitenbetreiber kostenlos zur Verfügung. Die Webseite wird nach Eingabe der URL analysiert und bewertet. Maximal können 100 Punkte erreicht werden. Zusätzlich werden Verbesserungsvorschläge für die einzelnen Konfigurationsparameter vorgeschlagen. Gleichzeitig wird auch eine Lösung vorgeschlagen wie zum Beispiel die Installation eines WordPress Plugins. In den meisten Fällen aber, benötigt es einiges an technischem Know-how, um eine hohe Punktzahl im Testergebnis zu erreichen. Aus unserer Sicht macht es keinen Sinn die 100 Punkte zu erreichen. Nach Einbindung von Google Maps Indikationen oder Google Analytik in die eigene Webseite sinkt die Bewertung schon um einige Prozentpunkte. Google mag seine eigenen Tools nicht.

Wenn Sie Fragen zur Ladezeit Optimierung ihrer eigenen Unternehmens Webseite oder ihres Onlineshops haben, dann stehen unsere Experten Ihnen gerne zur Verfügung. Buchen Sie hier ein kostenloses Strategiegespräch zu Verbesserungen der Performance Ihrer Webseite oder Onlineshops. Wir freuen uns auf Sie.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Unsere Meinung

Wir finden die Ladezeiten Optimierung Ihrer Webseite sehr wichtig. Es ist wichtig, dass die Webseite schnell lädt, damit die Besucher nicht frustriert werden und die Seite wieder verlassen.
t

Fragen und Antworten

Frage Antwort
Was ist die beste Methode um die Ladezeit einer Webseite zu optimieren? Es gibt keine allgemeingültige Methode, die für alle Webseiten funktioniert. Die Optimierung der Ladezeiten ist ein komplexer, technischer Vorgang, der sich von Seite zu Seite unterscheiden kann.
Was kann ich tun, um die Ladezeit meiner Webseite zu verbessern? Zunächst sollten Sie prüfen, ob Sie die neueste Version der verwendeten Software einsetzen. Anschließend können Sie versuchen, die Größe der Dateien zu reduzieren, die heruntergeladen werden müssen. Weitere Maßnahmen können die Verwendung eines Content-Delivery-Netzwerks, die Reduzierung der Anzahl der angeforderten Dateien und die Optimierung der Dateien für schnelleres Laden sein.
Was ist ein Content-Delivery-Netzwerk (CDN)? Ein CDN ist ein Netzwerk von Servern, die Inhalte wie Bilder, Videos und JavaScript-Dateien bereitstellen. Wenn Sie ein CDN einsetzen, werden die Dateien nicht mehr von Ihrem Webserver geholt, sondern stattdessen von einem der CDN-Server. Dies kann die Ladezeit Ihrer Webseite verbessern, da die Dateien näher an den Besuchern Ihrer Seite liegen.
Was ist ein Cookie? Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrem Computer gespeichert wird. Cookies werden häufig verwendet, um die Funktionalität einer Webseite zu verbessern und den Benutzern eine bessere Erfahrung zu bieten.
Ist das Löschen von Cookies schlecht für meine Webseite? Nein, das Löschen von Cookies kann Ihrer Webseite sogar helfen. Wenn Sie Cookies löschen, werden auch die von Ihnen gespeicherten Daten gelöscht. Dies kann die Ladezeit Ihrer Seite verbessern, da weniger Daten heruntergeladen werden müssen.

Keyfacts zum Thema

Begriff Beschreibung
Ladezeit Die Ladezeit ist der Zeitraum, der vom Clienten zwischen dem Aufruf einer Webseite und dem vollständigen Laden der Webseite vergeht.

Wichtiger Tipp

Verwenden Sie ein CDN (Content Delivery Network), um statische Inhalte Ihrer Website (z. B. Bilder) schneller bereitzustellen.
Geschrieben von: Florian Schück

Geschrieben von: Florian Schück

Florian Schück ist Inhaber der Online-Marketing Agentur Leadwerk aus Karlsruhe und kennt sich rund um das Thema Online-Marketing bestens aus. Er machte sich 2010 mit einem eigenen Online-Shop selbstständig und schaffte es alleine durch organischen Traffic (Suchmaschinenoptimierung) etliche Bestellungen in seinem Online-Shop auszulösen. 2015 meldete er die Marke Leadwerk an und konzentriert sich seit dem auf das Online-Marketing mit all seinen Facetten.

Benötigen Sie Unterstützung von einer Digitalagentur?

Wir wissen, dass es manchmal ein bisschen viel auf einmal sein kann. Kein Problem! Wenn Sie Fragen haben oder einfach mehr darüber erfahren möchten, sind wir für Sie da. Schauen Sie doch auf unserer Digitalagentur Seite vorbei.

Kalkulator

 

Online-Marketing Investition berechnen

vIDEO ZUM tHEMA

 

Um den Blogbeitrag zu ergänzen und Ihnen ein noch umfassenderes Verständnis des Themas zu bieten, haben wir ein besonders interessantes Video für Sie ausgewählt. Dieses Video bietet zusätzliche Einblicke, Expertenmeinungen und praktische Beispiele, die in Verbindung mit unserem Beitrag besonders wertvoll sind.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie es sich an.

Netzfunde

 

Interessante Netzfunde zum Thema "Ladezeiten Optimierung Ihrer Webseite".
✅ PageSpeed Optimieren: Die Ladezeit der eigenen Website verbessern
✅ PageSpeed Optimierung: Wie kann ich meine Website Ladezeit ...
✅ Page Speed: 5 Tipps zur Optimierung von Ladezeiten - Einstein1

weitere Artikel

 

Lesen Sie weitere Artikel aus der aktuellen Kategorie.

0721 9098 1140
Schedule a Meeting