Darum muss Online-Marketing ganzheitlich gesehen werden

von Erstellt am 12. March 2021 | Aktualisiert am 8. June 2023Online-Marketing, Optimierung, Strategien, Werbeagentur

social media 5976707 1920
Lesedauer 5 Minuten

[vc_row][vc_column][vc_column_text]In diesem Artikel behandeln wir das Thema Online Marketing, aus einem ganzheitlichen Gesichtspunkt. Online Marketing an sich, unterteilt sich in verschiedene Teildisziplinen, denen man einzelnen jeweils eine große Aufmerksamkeit zukommen lassen muss. Wir versuchen in den folgenden Abschnitten, die Informationen so gut wie möglich und strukturiert darzustellen. Leider können wir aufgrund der Vielfalt im Online Marketing-Bereich, die Themen nur grundlegend anreisen.
Die wichtigsten Teildisziplinen im Online Marketing für Produkte und Dienstleistungen sind:

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

SEO bedeutet Search Engine Optimization, was im deutschen Suchmaschinenoptimierung bedeutet. In dieser Teildisziplinen geht es darum seine Webseite und deren Inhalte innerhalb von Suchmaschinen möglichst leicht auffindbar zu machen. Das gelingt dann, wenn man sich auf den vorderen Plätzen für einen Suchbegriff platziert. Denn auf den hinteren Seiten in den Suchmaschinen, schauen nur noch die wenigsten Menschen. Natürlich gibt es bei der Optimierung einige Parameter zu beachten. Neben der grundsoliden und schnell verfügbaren Technik, spielen vor allem die Inhalte und das Design der Webseite eine große Rolle. Die Inhalte um das Design der Webseite sollten zielgruppengerecht sein. Nur mit Inhalten innerhalb eines Webseiten System wird man auch in den Suchmaschinen gefunden. Daher darf man nicht ziellos an die Erstellung von Texten herangehen, sondern sollte im Vorfeld immer eine Keywordanalyse machen. Neben der Erstellung von neuen Inhalten, sollten auch immer bestehende Inhalte analysiert und optimiert werden. Für die Suchmaschinenoptimierung stehen etliche Tools frei oder kostenpflichtig im Internet zur Verfügung. Suchmaschinenoptimierung ist heutzutage kein Hexenwerk mehr. Das ist zumindest unsere Meinung. Sicher sehen wir viele Dinge als selbstverständlich an, die sich ein Laie erst aneignen muss. Letztendlich brauchen Sie eine solide Webseitentechnik und ein CMS System. Den Rest können Sie liefern: die eigentlichen Inhalte innerhalb der Webseite. Fesseln Sie den Besucher mit magischen Texten innerhalb ihrer Webseite. Google wird es Ihnen danken. Denn je länger ein Besucher auf der Webseite ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie im Ranking der Suchmaschine steigen. Wenn Sie mehr Fragen zur Suchmaschinenoptimierung haben, dann nehmen Sie gerne unverbindlich mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie kostenlos (ca. 30 Minuten) und entwickeln für Sie eine erste optimale SEO Strategie.

Sie brauchen Unterstützung und mehr Informationen zu diesem Thema? Dann sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unsere Werbeagentur-Webseite.

Suchmaschinenwerbung

in diesem Abschnitt behandeln wir das Thema Suchmaschinenwerbung. Hierbei konzentrieren wir uns auf Google Ads. Google Ads ist ein Tool zu Platzierungen von Werbeflächen innerhalb der Suchmaschine. Die Einrichtung von Google Ads ist für jedermann verfügbar. Allerdings können Sie als Laie nur eine grundlegende Konfiguration festlegen, da ihnen fachspezifische Informationen zur optimalen Ausschöpfung des Google Algorithmus fehlen. Innerhalb der Einrichtung von Google Ads, werden Ihnen mehrere optionale Möglichkeiten der Konfiguration vorgeschlagen, die Google als empfohlen ausweist. Diese empfohlenen Einstellungen, führen oft dazu, dass der Algorithmus das höchste Gebot für einen Suchbegriff abgibt. Denn eins ist klar: Google will Geld verdienen. Wenn Sie vorhaben Werbeanzeigen in Google oder in anderen Suchmaschinen zu schalten, sich aber unsicher sind wie die nächsten Schritte aussehen sollen, dann nehmen Sie einfach gerne mit uns Kontakt auf. Wir geben Ihnen eine erste Starthilfe.

Social Media Marketing (SMM)

Social Media Marketing, wie zum Beispiel in Facebook oder Instagram, gehört zu den kostengünstigsten Möglichkeiten im Internet, mithilfe eines gezielten Targetings Werbeanzeigen an potentielle Interessenten auszuspielen. Neben Facebook und Instagram gibt es mittlerweile auch Businessplattformen wie zum Beispiel Linkedin oder Xing, welche mehr oder weniger eine zufriedene Möglichkeit bereitstellen Personen gezielt anzusprechen.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für das Thema "Mehr Mut im B2B Online-Marketing".

In allen Fällen ist eine grundlegende Vorbereitung notwendig. Man sollte sich die Frage stellen, welche Zielgruppe man mit welchen Mitteln erreichen möchte. Zusätzlich zur Budgetfrage spielt auch der Text und das Aussehen der Werbeanzeigen eine große Rolle. Stimmt die Farbwahl? Ist diese stimmig zum Text? Passt das Bild und der Text zur Zielgruppe? Beachten Sie bitte das Facebook und Instagram keine Business Netzwerke sind. Das bedeutet, dass Personen auf diesen Plattformen Spaß suchen. Daher ist langweilige und offensichtliche Werbung fehl am Platz. Die Personen sind vorwiegend an mobilen Endgeräten und scrollen schnell weiter, wenn sie es nicht schaffen innerhalb einer kurzen Aufmerksamkeitsspanne das Interesse des Benutzers zu erlangen.

In LinkedIn und Xing dagegen, spielen andere Faktoren eine größere Rolle. Hier geht es um Fachwissen und um einen echten Mehrwert für die Benutzer. Generell ist anzumerken, dass das perfekte Werbemittel bzw. die fertig gestaltete Anzeige keinen einzigen Kontakt liefert, sofern die Zielgruppe falsch eingestellt ist. Hierbei bietet jedes Netzwerk die Möglichkeit, in einem eigenen Werbeanzeigenmanager die Zielgruppe spezifisch einzustellen. Bei manchen Plattformen funktioniert das besser als bei anderen. Ausgereift sind in unseren Augen LinkedIn, Facebook und Instagram. Xing dagegen bietet eine sehr schwache Zielgruppen-Auswahl. Wir haben langjährige Erfahrung in der Erstellung von Werbeanzeigen in den verschiedensten Kanälen. Sollten Sie Fragen haben oder sich nicht sicher sein, welche Kanäle für Sie und Ihr Unternehmen infrage kommen, dann sprechen Sie uns gerne unverbindlich an.

Native Ads

Native Werbeanzeigen integrieren sich nahtlos in eine Artikelübersicht von bekannten Webseiten. Der Leser hat das Gefühl einen weiteren Artikel zu lesen. Daher sollten die nativen Werbeanzeigen entsprechend gestaltet werden. Bieten Sie dem Leser gehaltvolle Informationen zu einem bestimmten Thema, indem sie sich dann als Experten positionieren. Um Streuverluste zu vermeiden, empfehlen wir die nativen Werbeanzeigen in ein bestehendes Remarketingkonzept zu integrieren. Wählen Sie hierzu einen eingehenden Kanal für ihren Webseiten Traffic. Das kann zum Beispiel über Google Ads sein oder über die organische Reichweite.

Thema:Das Bild zeigt einen ganzheitlichen Ansatz für Online-Marketing. Generiert mit einer Bilder-KI.

Erstellung einer Online Marketing Strategie

Die hohe Kunst im Online Marketing ist es, für eine Dienstleistung oder ein Produkt, eine gewinnbringende Onlinestrategie zu entwickeln. Hierbei muss die Zielgruppe im ersten Schritt analysiert werden. Das wird in der Regel in Form von Persona-Gruppen gemacht. Stehen diese Informationen fest, entsteht im nächsten Schritt eine Mindmap, die strukturiert alle Informationen darstellt. Aufgrund dieser Informationen gehen wir im nächsten Schritt ins Detail. Das bedeutet dass wir Ihre Produkte bzw. ihr Dienstleistungsportfolio durchleuchten. Wir setzen uns mit Ihren Dienstleistungen oder Produkten intensiv auseinander und definieren mögliche Suchbegriffe ihrer Zielgruppe. Wer sind die Entscheider? Was suchen diese Entscheider? Aufgrund dieser ersten Informationen konsolidieren wir spezielle Marketing Tools, die uns bei der Planung einer möglichen Content Strategie unterstützen. Neben weiteren Vorschlägen für weitere Suchbegriffe, bekommen wir auch ein Bild darüber, welche Begriffe sich für eine Werbeschaltung eignen. D. h. wir bestimmen den eingehenden Kanal. Das kann mal Google Ads sein oder auf längere Sicht auch der organische Traffic auf Ihrer Webseite. Das hängt von unserer gemeinsamen Zielsetzung ab. Ist der eingehende Kanal definiert, kann eine weitere Strategie definiert werden. Webseitenbesucher können nach dem Besuch auf ihrer Webseite, Ihre Werbeanzeigen auch durch den Einsatz von verschiedenen Pixeln in anderen Kanälen sehen. Wenn es Ihnen um Reichweite geht, um Sichtbarkeit oder um mehr Gewinn aus den Onlinekanälen, dann sprechen Sie uns gerne an. Wir finden eine Lösung für Sie und Ihr Unternehmen. Ganz sicher.

Am Ende steht immer Ihre Webseite

Beachten Sie bitte, dass Ihre Anzeigen und Ihr Angebot noch so gut sein können. Scheitern kann es dann immer noch an Ihrer Webseite. Das ist in der Regel der Ort, an dem der Benutzer landet, wenn er auf Ihre Werbeanzeige klickt. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Anzeige und die Inhalte der Anzeige zur letztendlichen LandingPage bzw. Webseite passt. Der Benutzer muss sich innerhalb der Webseite wohl fühlen. Und das tut er nur, wenn er einen Ort vorfindet, die seiner Zielgruppe gerecht wird. Mit Ort meinen wir die Webseite, die Gestaltung, den Text und den Mehrwert für den Besucher.

Das alles nützt aber nichts, wenn die Webseite langsam lädt oder gar nicht erreichbar ist. Sorgen Sie dafür, dass die Technik der Webseite stimmt, sie ein ordentliches CMS System verwenden und auch die Verfügbarkeit des Providers stimmt.

Sollten Sie Fragen zur Technik oder zum CMS System haben, dann nehmen Sie gerne unverbindlich mit uns Kontakt auf.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Unsere Meinung

Viele Unternehmen setzen Online-Marketing vor allem ein, um neue Kunden zu gewinnen. Dabei wird oftmals vernachlässigt, dass auch die Pflege und Betreuung der bereits vorhandenen Kundenbar die gleiche Aufmerksamkeit erfordert. Ein ganzheitliches Online-Marketing sollte daher immer beides im Blick haben: Neukundengewinnung sowie die Bindung der Bestandskunden. Nur wer seine Kunden kennt und weiß, welche Wünsche und Bedürfnisse sie haben, kann auch die richtigen Angebote unterbreiten und sie langfristig an das Unternehmen binden. Dabei ist es wichtig, die Aktivitäten im Online-Marketing auf verschiedenen Kanälen – Website, Social Media, Newsletter etc. – abzustimmen und aufeinander aufzubauen. Nur so kann ein Unternehmen seine Kunden nicht nur erreichen, sondern auch binden.
t

Fragen und Antworten

Frage Antwort
1. Wieso sollte man Online-Marketing ganzheitlich betrachten? Eine erfolgreiche Online-Marketing Strategie setzt voraus, dass alle Elemente miteinander kombiniert und aufeinander abgestimmt werden. Nur so können die vorhandenen Synergien ausgenutzt und die größtmögliche Wirkung erzielt werden.
2. Welche Online-Marketing-Maßnahmen gibt es? Es gibt verschiedene Online-Marketing-Maßnahmen, wie zum Beispiel Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Affiliate-Marketing, E-Mail-Marketing, Content-Marketing oder Social Media Marketing.
3. Warum ist eine gute Website wichtig? Eine gute Website ist die Basis für eine erfolgreiche Online-Präsenz. Die Website sollte den Bedürfnissen der Besucher entsprechen und einen Mehrwert bieten. Auch die Suchmaschinenoptimierung spielt hier eine wichtige Rolle.
4. Welchen Stellenwert hat Content-Marketing? Content-Marketing ist eine wichtige Online-Marketing-Maßnahme, da gut gemachter Content Interesse weckt und zu einer positiven Wahrnehmung der eigenen Marke führen kann.
5. Wie sollte man Social Media Marketing einsetzen? Social Media Marketing sollte darauf ausgerichtet sein, mit den Kunden in den sozialen Netzwerken in den Dialog zu treten und eine Beziehung zu ihnen aufzubauen. Wichtig ist hierbei, dass nicht nur auf die Vermarktung der eigenen Produkte oder Dienstleistungen fokussiert wird, sondern auch auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen wird.

Keyfacts zum Thema

Bezeichnung Beschreibung
Online Marketing Online Marketing bezeichnet die Nutzung der verschiedenen digitalen Medien und Kanäle, um eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bewerben. Hierzu gehören beispielsweise die Website, Suchmaschinen, Blogs, soziale Netzwerke, Online-Werbung, E-Mail-Marketing und Affiliate-Marketing.
Offline Marketing Das klassische Marketing bezeichnet alle Aktivitäten, die ohne die Hilfe des Internets und der digitalen Medien stattfinden. Zu den Methoden des klassischen Marketing gehören Fernsehen, Radio, Zeitungen, Plakate und Flyers.
Suchmaschinenoptimierung (SEO) Die Suchmaschinenoptimierung ist ein wesentlicher Bestandteil des Online Marketings. Die Aufgabe der Suchmaschinenoptimierung ist es, eine Website so zu gestalten, dass sie in den Ergebnissen der Suchmaschinen möglichst weit oben erscheint. Dadurch erhält die Website mehr Besucher und kann sich so besser vermarkten.
Social Media Marketing (SMM) SMM umfasst alle Aktivitäten, die darauf abzielen, eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Google+ bekannter zu machen. Hierzu gehören zum Beispiel die Erstellung von Inhalten, die Verbreitung von Informationen über die sozialen Netzwerke und die Interaktion mit den Nutzern.
Public Relations (PR) PR ist ein wichtiger Bestandteil des Marketing-Mixes. Die Aufgabe der PR ist es, eine gute Beziehung zwischen einer Organisation und ihren Stakeholdern aufzubauen und zu pflegen. Dazu gehören zum Beispiel Journalisten, Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Investor
Online-Werbung Online-Werbung bezeichnet Werbung, die in digitalen Medien wie Websites, Blogs, sozialen Netzwerken und E-Mail-Newsletter platziert wird. Die Online-Werbung kann in verschiedenen Formaten erscheinen, zum Beispiel als Banner, Pop-up, Layer oder Textanzeige.
Content Marketing Content Marketing ist ein wesentlicher Bestandteil des Online Marketings. Die Aufgabe des Content Marketing ist es, interessante und relevante Inhalte zu erstellen und zu verbreiten, um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf sich zu lenken und so die Marke, das Produkt oder die Dienstleistung bekannter zu machen.

Wichtiger Tipp

Online-Marketing sollte ganzheitlich betrachtet werden, da es alle Aspekte des Marketings umfasst, die online durchgeführt werden. Dies beinhaltet die Planung und Durchführung von Werbekampagnen, die Pflege von Unternehmenspräsenzen in sozialen Medien, die Optimierung von Websites für Suchmaschinen und die Analyse von Online-Verbraucherdaten. Um erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, der alle Aspekte des Online-Marketings berücksichtigt.
Geschrieben von: Florian Schück

Geschrieben von: Florian Schück

Florian Schück ist Inhaber der Online-Marketing Agentur Leadwerk aus Karlsruhe und kennt sich rund um das Thema Online-Marketing bestens aus. Er machte sich 2010 mit einem eigenen Online-Shop selbstständig und schaffte es alleine durch organischen Traffic (Suchmaschinenoptimierung) etliche Bestellungen in seinem Online-Shop auszulösen. 2015 meldete er die Marke Leadwerk an und konzentriert sich seit dem auf das Online-Marketing mit all seinen Facetten.

Benötigen Sie Unterstützung von einer Werbeagentur?

Wir wissen, dass es manchmal ein bisschen viel auf einmal sein kann. Kein Problem! Wenn Sie Fragen haben oder einfach mehr darüber erfahren möchten, sind wir für Sie da. Schauen Sie doch auf unserer Werbeagentur Seite vorbei.

Kalkulator

 

Online-Marketing Investition berechnen

vIDEO ZUM tHEMA

 

Um den Blogbeitrag zu ergänzen und Ihnen ein noch umfassenderes Verständnis des Themas zu bieten, haben wir ein besonders interessantes Video für Sie ausgewählt. Dieses Video bietet zusätzliche Einblicke, Expertenmeinungen und praktische Beispiele, die in Verbindung mit unserem Beitrag besonders wertvoll sind.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie es sich an.

Netzfunde

 

Interessante Netzfunde zum Thema "Darum muss Online-Marketing ganzheitlich gesehen werden".
✅ Was ist Online-Marketing? Was sind die Ziele? | SEO AG
✅ Online Marketing/Internet Marketing für Einsteiger» Aufgesang
✅ Online Marketing Controlling - Analysen für mehr Online Erfolg

weitere Artikel

 

Lesen Sie weitere Artikel aus der aktuellen Kategorie.

0721 9098 1140
Schedule a Meeting