Ein Funnel-Beispiel aus der Praxis

Online Marketing Funnel 1140x425
Lesedauer ca. 3 Minuten

In diesem Artikel beschreiben wir ein Praxisbeispiel eines Funnels. In der Theorie wurden wir schon oft mit dem Thema Funnel konfrontiert. Selten gibt es aber einfache, anschauliche und konkrete Beispiele für eine Umsetzung in der direkten Praxis. Folgende allgemeinen Aspekte sind für unser Beispiel in der Funnel Bildung von Bedeutung:

Allgemeine Beschreibung

Ein Funnel, auch Trichter genannt, beschreibt ein Konzept bzw. eine Vorgehensweise im Online-Marketing. Hierbei geht es darum, Webseiten Besucher zu klassifizieren, Daten zu sammeln und die Personen aus einer spezifischen Zielgruppe schrittweise zu einer Handlungsaufforderung zu bewegen.

Ausgangssituation

Sie möchten Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung verkaufen und das online. Hierbei brauchen Sie ein glasklares und problemlösendes Angebot für Ihre spezifische Zielgruppe. In unserem Beispiel konzentrieren wir uns auf die Vermarktung von Dienstleistungen.

Nehmen wir an Sie bieten Coaching- und Beratungsdienstleistungen für vertriebliche Themen in KMU-Unternehmen an.
Hierzu können Sie entweder Ihren direkten Stundensatz an den Mann bringen oder Sie überlegen sich ein Einstiegspaket, damit Interessenten Ihre Dienstleistungen kennen lernen können. Dieses Dienstleistungspaket möchten Sie im ersten Schritt bewerben, da der Interessent in Ihrer Zielgruppe eher gewillt ist, seine Adressdaten für ein solches Paket zu hinterlegen. Beachten Sie bitte, dass die Ausformulierung Ihre angebotenen Pakete attraktiv genug für die Zielgruppe sind.

Was soll erreicht werden?

Nachdem Sie bereits ein ausgeklügeltes Einstiegsangebot formuliert haben, geht es an die Zielsetzung. Sie möchten Ihr Angebot gewinnbringend verkaufen oder ist es gegebenenfalls auch ein Lockangebot, um den Weg in Ihre Leistungen zu ebnen. Hierzu möchten Sie mit einem Formular auf der Webseite bzw. Landingpage Adressinformationen einholen.
In unserem Beispiel ist die Abbildung des Funnels ohne Adressinformationen wie zum Beispiel der E-Mail-Adresse nicht möglich.

Analyse der Zielgruppe

Richten Sie im ersten Schritt den Fokus auf Ihre Zielgruppe und klären Sie folgende Fragen:

  • Wo hält sich Ihre Zielgruppe im Internet auf?
  • Welches Problem lösen Sie mit Ihrem Einstiegsangebot?
  • Nach was könnte ein Entscheider in Ihrer Zielgruppe suchen?

Google als eingehender Traffic Kanal

In unserem Beispiel konzentrieren wir uns auf Google Ads bzw. auf Suchmaschinen. Die Zielgruppe hat ein Problem und sucht danach.
Diese Suchbegriffe gilt es mit einer professionellen Keywordanalyse unter die Lupe zu nehmen und eine Entscheidung zu treffen, ob bezahlte Anzeigen in Suchmaschinen und/oder organischer Traffic mit einer Contentstrategie infrage kommt.

Wir konzentrieren uns für einen schnellen Erfolg auf bezahlte Anzeigen in Google als eingehender Werbekanal. Als führender Werbekanal für Suchmaschinen, kann Google auch auf Suchnetzwerkpartner ausgeweitet werden oder mit Bing (Microsoft) abgeglichen werden, um noch weitere Suchmaschinen zu erreichen

Ist die Zielgruppe bestimmt, der Bedarf ermittelt, eine Problemlösung in Form eines Einstiegsangebots gefunden und die Keywords bzw. Suchbegriffe ermittelt?

Ja? Prima! Dann geht es nun in die Überlegung ob und auf welchem Ziel der Interessent landet, wenn er auf eine Werbeanzeige in einer Suchmaschine klickt.

Landingpage und Webseite

In der Regel ist dies die Webseite, die das Einstiegsangebot enthält oder eine Landingpage, die sich als Funnel Einstieg komplett auf das Einstiegsangebot fokussiert.

In unserem Fall verwenden wir eine Landingpage als Funnel-Element. Stiften Sie auf dieser Landingpage Mehrwert und lassen Sie Ihre Expertise und das Verständnis für das Problem Ihrer Zielgruppe durchscheinen.

Anmeldung

Geben Sie aber nicht alle Informationen preis. Ein Beispiel in der Praxis wäre:
Sie beschreiben auf der Landingpage das Problem und die Lösung den Vertrieb im Unternehmen gewinnbringend zu optimieren. Greifen Sie das Thema auf und offerieren Sie ein Video, welches alle weiteren Informationen enthält. Dieses Video kann erst nach Eingabe der Adressdaten angesehen werden. Nach der erfolgreichen Eingabe von Vornamen, Name und zum Beispiel E-Mail-Adresse werden die Webseiten Besucher auf eine weitere Website geführt, welches das Video mit entsprechendem Mehrwert enthält.
Was passiert im Hintergrund?

E-Mail-Funnel

Durch einen E-Mail Funnel im Hintergrund wird die E-Mail-Adresse in einen CRM-System bereits als Kontakt abgespeichert, obwohl noch kein Kauf stattgefunden hat. Nachdem Ansehen des Videos erhält der Benutzer die Möglichkeit ein kostenloses Telefonat mit Ihnen zu führen und kann zum Beispiel direkt über einen Kalender einen Termin buchen. Tut er das, wird der Kontakt automatisch im Hintergrund in einen neuen Status versetzt.

Wir haben nun im CRM-System Kontakte, die einen Termin gebucht haben und solche die das nicht getan haben. In beiden Fällen befinden sich die Adressdaten im System und können nun durch E-Mails mit weiteren Informationen ganz spezifisch angesprochen werden. Benutzer, die kein Strategiegespräch gebucht haben, bekommen weitere Informationen zu Strategiegespräch per E-Mail. Je nach weiterer Qualifizierung, wird der im CRM hinterlegte Kontakt in eine Funnel-Stufe weitergeschoben. Sobald er das Strategiegespräch gebucht hat, wird er als erfolgreiches Lead geführt.

Fazit

In unserem Beispiel haben wir eine Möglichkeit eines Ansatzes betrachtet, der sich durch verschiedene Komponenten zusammensetzt. Dahinter verbergen sich hochkomplexe Systeme wie zum Beispiel ein CMS-System oder eine CRM-Anwendung. Durch diese technischen Komponenten lässt sich der Vertrieb zum Teil automatisieren. Über eine eingehende Werbemaßnahme als Werbekanal haben Sie die Möglichkeit, ihre individuelle Strategie an und abzuschalten.

Am Ende geht es immer darum einen Website-Besucher zu einem Lead zu konvertieren und dieses dann im nächsten Schritt weiter zu qualifizieren. Dies am besten transparent, dokumentiert und natürlich messbar.
Es sollte immer die von Anfang stehende Werbemaßnahme bis zum Ende eines Abschlusses dokumentiert werden, sodass die Wirksamkeit und der Erfolg der Werbekampagne bis ins letzte Detail gemessen werden kann.

  AdWords , Online-Marketing , Strategien        , , , ,


Über den Autor


Keine Kommentare bislang.



Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema?

Ihr direkter Draht zu uns

Machen Sie den ersten und richtigen Schritt.

Online-Marketing Agentur

Leadwerk
Hauptstandort Karlsruhe
Moltkestraße 11
76133 Karlsruhe

Rufen Sie uns an

Festnetz: (+49) 721 9098 1140

Schreiben Sie uns

hallo@leadwerk.de

Unsere Arbeitszeiten

Montag-Freitag 9:00 - 17:30 Uhr

Direkt einen Termin buchen oder Formular ausfüllen.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Aktuelle Artikel

Viel Spaß beim Lesen.

Ein Appell an alle Unternehmer und Geschäftsführer

Ein Appell an alle Unternehmer und Geschäftsführer

Bewegen Sie sich innerhalb Ihrer Zielgruppe und schaffen Sie einen Mehrwert. Arbeiten Sie für Ihre Zielgruppe und damit auch für die Existenzberechtigung Ihrer ...
Weiterlesen
5 Tipps für einen erfolgreichen Online-Shop

5 Tipps für einen erfolgreichen Online-Shop

Der erste Schritt ins E-Commerce ist die Erstellung eines Online-Shops. Dies ist heutzutage, dank vieler Anbieter, relativ einfach und schnell realisierbar. Das ...
Weiterlesen
Der Weg zu mehr Leads über Online-Marketing

Der Weg zu mehr Leads über Online-Marketing

Klar, man will Leads generieren. Ein strategisches Ziel sollte dabei im Fokus stehen. Der Weg dahin ist aber gespickt mit verschiedenen Herausforderungen ...
Weiterlesen
Responsive Design für mehr Kunden

Responsive Design für mehr Kunden

Die Tage, in denen ausschließlich der Notebook oder der PC die Pforten ins Internet öffnete, sind schon lange gezählt. Mittlerweile laufen mehr ...
Weiterlesen
Mit Amazon erfolgreich durchstarten

Mit Amazon erfolgreich durchstarten

Mit Amazon erfolgreich durchstarten - Was für Möglichkeiten gibt es? Momentan mag es wohl zusätzlich an der Corona-Pandemie und den damit zusammenhängenden ...
Weiterlesen
Leads über das Internet

Leads über das Internet

Leads über das Internet generieren, wie soll das funktionieren? Genau diese Frage behandeln wir in diesem kurzen Artikel. Das Internet als Medium ...
Weiterlesen

Mehr lesen


Inside Leadwerk

Einblicke in unseren Alltag

Einweihungsfeier unseres Büros

Einweihungsfeier unseres Büros

Impressionen von der Einweihungsfeier Unter angepassten Corona-Bedingungen wurde letzte Woche unser Büro in der Moltkestraße 11 in Karlsruhe standesgemäß mit einer Feier ...
Weiterlesen
Wir flitzen durch Karlsruhe

Wir flitzen durch Karlsruhe

Jetzt auch "offline" unterwegs Nach kurzer Überlegung haben wir uns entschieden unser Firmenfahrzeug mit einem Leadwerk-Design bekleben zu lassen. Unsere Wahl ist ...
Weiterlesen
Bald auch bei Ihnen auf dem Parkplatz?

Bald auch bei Ihnen auf dem Parkplatz?

Unser kleiner agiler Stadtflitzer ist demnächst mit neuer Optik auf den Straßen rund um Karlsruhe unterwegs. Vielleicht bald auch in Ihrer Einfahrt? ...
Weiterlesen
Neues Projekt mit Medienpartner

Neues Projekt mit Medienpartner

Mit Kopfsalat gelingt jedes Vorhaben Ich war heute mal wieder zu Besuch bei Kopfsalat Medien in Karlsruhe. Er ist unser kompetenter Medienpartner ...
Weiterlesen
Das letzte Bild hängt!

Das letzte Bild hängt!

Wir haben es geschafft, das letzte Bild im Büro hängt. Im November vergangenen Jahres sind wir in neue Büroräume in der Innenstadt ...
Weiterlesen
Die Kundenpräsente sind gekommen

Die Kundenpräsente sind gekommen

Die neuen Leadwerk-Flaschen sind diese Woche gekommen. ✓ Ab sofort bekommt jeder neue Kunde beim Start einer Zusammenarbeit dieses kleine Präsent von ...
Weiterlesen

Partner & Tools

Partner2