Schlüssiges Marketingkonzept als Erfolgsgarant für KMU

Marketing Mit Plan 1140x425
Lesedauer ca. 4 Minuten

Sie kennen sicherlich zahlreiche groß angelegte Marketingkampagnen nationaler und internationaler Unternehmen, bei denen mutmaßlich zigtausende Euro in die Konzeption und Abwicklung geflossen sind. Dabei ist funktionierendes und durchdachtes Marketing nicht nur globalen Firmen vorbehalten.
Jedes kleine und mittelgroße Unternehmen hat die gleiche Grundvoraussetzung, um mit einem schlüssigen Marketingkonzept nachhaltigen Erfolg zu erzielen. Dabei spielen weniger großer Kapitaleinsatz und grenzenlose Kreativität als treibende Kraft eine Rolle. Vielmehr ist erfolgreiches Marketing das Ergebnis konsequenter Planung und klaren Handelns.
Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie in wenigen Schritten zu Ihrem Marketingkonzept kommen – ganz gleich, ob kleine Beratungsagentur im Geschäftskundensegment oder großer Onlinehändler im Privatkundengeschäft.

Die Ausgangslage in deutschen KMU

Kleine und mittlere Unternehmen, in der Regel unter dem Kürzel KMU zusammengefasst, prägen die deutsche Unternehmenslandschaft. In diese Riege zählen alle Organisationen, die maximal 249 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigen und nicht mehr als 50 Millionen Euro Umsatz im Jahr erzielen.

Sie brauchen Unterstützung und mehr Informationen zu diesem Thema? Dann sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unsere Agentur-Webseite.

Im Jahr 2019 lag die Anzahl der KMU laut dem Statistischen Bundesamt bei 2,6 Millionen, 56 Prozent aller Erwerbstätigen sind in einem kleinen oder mittleren Unternehmen beschäftigt. Beeindruckende Zahlen und jede Menge Marketingpotenzial, das jedoch nur rudimentär ausgeschöpft wird.
Zahlreiche der Unternehmen legen keinen Wert auf nachhaltiges und strategisches Marketing, die Gründe sind vielfältig: Keine Zeit, ausreichend Kunden oder „weil es sowieso nichts bringt“. Die falschen Annahmen und vorgeschobenen Ausreden werden in den vergangenen Jahren zwar weniger, im Alltag aber trotzdem immer wieder als Argument angeführt, warum kein Marketing betrieben wird.
Dabei ist vor allem für junge, neu gegründete Unternehmen oder jene, die sich in einem spannungsgeladenen und wettbewerbsintensiven Marktumfeld bewegen, strategisches Marketing wichtig. Es zahlt in vielfältiger Weise auf den eigenen Geschäftserfolg ein, sei es in Bezug auf die Markenwahrnehmung, Kundenbindung oder interne Positionierung, die sich aus diversen Eindrücken verfestigen oder daran neu ausgerichtet werden kann.

Ein klares Marketingkonzept führt zu nachhaltigem Erfolg

Die Überschrift dieses Absatzes mag plakativ und verallgemeinert klingen, sie entspricht aber der Realität. Dabei ist ein klares Marketingkonzept zu verfolgen weniger Glück als vielmehr das Resultat konsequenter Arbeit. Für diejenigen unter Ihnen, die bereits erfolgreich Marketing in ihren Unternehmen einsetzen, festigen die folgenden Punkte das eigene Handeln.
Falls Sie am Anfang Ihrer Unternehmerkarriere stehen, eine Organisation neu aufbauen oder beispielsweise als Marketingleiterin in ein KMU eintreten und keinen klaren Marketingplan stattfinden – dann werden Sie aus den folgenden Zeilen wichtige Erkenntnisse mitnehmen.
Der Inhalt folgt einer klaren Struktur von zehn Schritten, die sie dezidiert in meinem Artikel Marketingkonzept erstellen in 10 Schritten wiederfinden werden. Dort finden Sie zudem eine Sammlung der häufigsten Fragen, die rund um die Erstellung eines eigenen Marketingplans immer wieder auftauchen.
Während Sie in zahlreichen Büchern und wissenschaftlichen Lektüren rund um das ideale Marketingkonzept graue Theorie vorfinden, ist Marketing im Kern kein Buch mit sieben Siegeln. Was von zentraler Bedeutung ist, sind die „4P“:
Product (Produkt)
Price (Preis)
Place (Vertriebskanal)
Promotion (Kommunikationspolitik)
Die deutschen Übersetzungen sind sinngemäß, nicht wörtlich, und zeigen bereits die Richtung der einzelnen Begriffe. Besonders wichtig ist dabei die Kommunikationspolitik. Alle Bereiche müssen ganzheitlich betrachtet werden, im Zentrum aller Überlegungen steht stets Ihr Kunde.
Denken Sie jegliche Kommunikation aus Kundensicht. Ihre potenziellen Käuferinnen und Käufer sind Ihr Kapital, ohne die Ihr Geschäftsmodell nicht erfolgreich sein wird. Im Fokus jedes Marketingkonzeptes steht also das Verstehen der Probleme, Herausforderungen und Bedürfnisse Ihrer Kundschaft.

Zehn Stationen auf dem Weg zu Ihrem Marketingkonzept

Marketing ist unerschöpflich. Googeln Sie den Begriff „Marketing“, spuckt die Suchmaschine knapp drei Milliarden Suchergebnisse aus. Selbst konkretere Begriffe wie „Marketingkonzept“ (500.000) oder „Marketingmethoden“ (100.000) spülen Unmengen an Information auf Ihren Bildschirm.
Die Essenz aus diesem Informationsdschungel sind zehn Schritte, mit denen Sie erfolgreich ein Marketingkonzept für Ihr KMU entwickeln. Diese sind praxisorientiert und fern von grauer Theorie.
Im weiteren Artikel lesen Sie detaillierte Informationen zu diesen zehn Schritten:

  • Zielgruppendefinition
  • Alleinstellungsmerkmal(e)
  • Kundenbegeisterung
  • Garantieversprechen
  • Einstiegsangebot
  • Werbetext
  • Sales-/Marketingfunnel
  • Zielgruppenkanäle
  • Zahlenstruktur und KPIs
  • Marketingkooperationen

Jeder einzelne der zehn Schritte baut auf dem vorherigen auf und steht für ein Element, das auf dem Weg zu einem erfolgreichen Marketingkonzept notwendig ist.

Kennen Sie Ihre Zielgruppe

Ist Ihnen bewusst, wer Ihre Kunden und Kundinnen sind? Auf welchen Kanälen Sie sich über Ihre Leistungen informieren, welche Zahlungsmethoden sie bevorzugen und was ihre Motive für den Kauf bei Ihnen sind?

Der erste Schritt bildet die Grundlage aller Maßnahmen, die sie im späteren Verlauf konzipieren und durchführen. Es ist wichtig, die eigene (und potenzielle) Kundschaft in- und auswendig zu kennen. Seien Sie sich im Klaren darüber, wie Sie die Bedürfnisse Ihrer Käufer und Käuferinnen am besten erfüllen können.

Dafür eignen sich beispielsweise Kundenbefragungen, die darauf abzielen, das eigene Zielgruppenverständnis zu verfeinern. Haben Sie ausreichend Informationen gesammelt, helfen Buyer Personas zur klaren Vorstellung einer in ihrer Masse eher unklaren Zielgruppe.
Buyer Personas personifizieren jede Zielgruppe: Mit einem Namen, einem passenden Bild und detailreichen Eigenschaften verleihen Sie jeder Zielgruppe so ein eigenes Gesicht.

Entwickeln Sie Ihr(e) Alleinstellungsmerkmal(e)

Die Abkürzung „USP“ ist Ihnen sicherlich bekannt. Doch wissen Sie, wofür sie steht? USP kommt aus der englischen Sprache, steht für „Unique Selling Proposition“ und bedeutet übersetzt so viel wie Alleinstellungsmerkmal.

1674601915

Das Bild zeigt ein schlüssiges Marketingkonzept, das KMU erfolgreich macht. Generiert mit einer Bilder-KI.

Warum sollte eine interessierte Person ausgerechnet bei Ihnen und nicht beim Konkurrenten nebenan kaufen? Dieser Frage sollten Sie mit klaren Antworten begegnen können, dafür erarbeiten Sie ein oder mehrere Alleinstellungsmerkmal(e).

Das Herausarbeiten eines USP ist keine leichte Aufgabe, im Kaufprozess eines potenziellen Kunden oder einer möglichen Kundin allerdings ein entscheidender Faktor. Wie Sie sich Ihrem Alleinstellungsmerkmal annähern und es ausarbeiten, erfahren Sie in diesem Artikel zum Thema Alleinstellungsmerkmal.

Begeistern Sie Ihre Kunden und Kundinnen

Sobald Sie Ihre Zielgruppen definiert und Alleinstellungsmerkmale erarbeitet haben, folgt eine auf den ersten Blick herausfordernde Fragestellung: Wie begeistern Sie Ihre Kundschaft?
Der Hintergrund: Menschen empfehlen Produkte oder Leistungen nur dann weiter, wenn ihre Erwartungen übererfüllt werden. Reiner „Dienst nach Vorschrift“ reicht nicht aus. Überlegen Sie sich also, wie Sie es schaffen, Ihre Kundinnen und Kunden zu begeistern und ihnen ein überaus positives Kundenerlebnis zu ermöglichen.

Geben Sie Ihrer Käuferschaft eine Garantie

„Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen“ – dieser umgangssprachliche Spruch trifft den Nagel auf den Kopf. Menschen legen Wert auf Versprechungen und bauen Vertrauen auf, auch in ein Unternehmen oder eine Marke.

Geben Sie Ihrer Käuferschaft eine Garantie oder ein Versprechen.

Bieten Sie Ihrer Kundschaft ein attraktives Einstiegsangebot

Während die ersten Punkte vorbereitend sind, erfolgt mit dem nächsten Schritt der Übergang zur Praxis und Ihren Leistungen. Überlegen Sie sich ein attraktives Einstiegsangebot, das potenzielle Kundschaft anlockt.

Je niedriger die Einstiegshürde ist, desto besser. Möglicherweise erlassen Sie Versandkosten oder legen bei jeder Bestellung oder Inanspruchnahme Ihrer Dienstleistung ein kleines Willkommensgeschenk für Neukunden dazu.

Finden Sie die richtigen Worte

Das beste Produkt ist nichts wert, wenn Sie nicht in der Lage sind, es mit den richtigen Worten anzupreisen und zu verkaufen. Werbetexte, optimierte Landingpages und eine fehlerfreie Homepage gehören zu den Grundpfeilern jeder erfolgreichen Marketingstrategie.
Arbeiten Sie mit den Motiven, Herausforderungen und Problemen Ihrer Kundschaft und zeigen Sie Lösungen auf, die Ihr Produkt bietet. Wenn Sie selbst kein Wortkünstler sind, ziehen Sie sich die Hilfe eines professionellen Werbetexters hinzu.

Stopfen Sie die Löcher Ihres Trichters

Trichter? Berechtigterweise werden Sie sich fragen, was es damit auf sich hat. Im Marketing wird von einem Trichter im bildlichen Sinne gesprochen, wenn die Reise eines potenziellen Kunden oder einer neuen Kundin (Customer Journey) skizziert wird.

Dieser oder diese purzelt im Kaufprozess in die Öffnung eines Trichters und durchläuft in diesem verschiedene Ebenen, bis er oder sie an der unteren Öffnung angelangt und zu einem Neukunden oder einer Neukundin wird. Der Trichter (englischer Fachbegriff: Marketing- oder Salesfunnel) hat zahlreiche bildliche Lücken, an denen Ihre Leads aus dem Kaufprozess zu fallen drohen.
Machen Sie es Ihren Leads möglichst einfach, durch den Trichter zu kommen. Eliminieren Sie nervige Hürden wie beispielsweise ellenlange Anmeldeformulare oder aufgrund technischer Schwierigkeiten ausbleibende E-Mail-Nachrichten.
Grundlage dafür ist, dass Sie Ihren eigenen Salesfunnel / Trichter möglichst präzise kennen. Dazu können Sie unter anderem Erkenntnisse aus Kundenbefragungen nutzen.

Kennen Sie die Kanäle, auf denen sich Ihre Zielgruppen tummeln

Wo halten sich Ihre Zielgruppen auf? Sind diese eher analog in den Fußgängerzonen und Einkaufszentren der Republik unterwegs oder tummeln sie sich ausschließlich auf TikTok, Snapchat und Instagram?

Finden Sie heraus, über welche Kanäle Sie Ihre Zielgruppen bestmöglich und mit dem geringsten Streuverlust erreichen.

Kalkulieren Sie konsequent

Am neunten Schritt angekommen steht Ihr Marketingkonzept schon fest auf eigenen Beinen. Zeit, sich den Zahlen zuzuwenden: Kaufen Sie nicht blind Werbemaßnahmen ein oder stellen Sie Promotionpersonal an, das willkürlich Flyer in Einkaufszentren verteilt.
Kalkulieren Sie genau, welche Aktion wie viel kostet und welches Ergebnis sie liefert. Erfassen Sie auch, welche Werte (Umsatz / Gewinn) Neu- und Bestandskunden erzielen oder was Sie die Akquise eines Neukunden kostet.

Bauen Sie gewinnbringende Kooperationen auf

Vor allem, wenn Sie mit Ihrem Unternehmen neu am Markt sind oder bisher kein systematisches Marketing betrieben haben, bieten sich Kooperationen mit anderen Organisationen an.
Schaffen Sie Win-Win-Situationen, von denen sowohl Sie als auch Ihr Kooperationspartner profitieren. Gehen Sie als Visagistin beispielsweise eine Partnerschaft mit einem Fotografen ein und bieten Sie beide Leistungen im Paket an. So greifen sowohl Sie Kundschaft des Fotografen ab, er wiederum kann von Ihren Kontakten profitieren.

Seien Sie bei diesem – wie bei allen anderen Punkten auch – kreativ und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf. Es gibt tausende Möglichkeiten, gewinnbringende Kooperationen zu starten.

Kein Hexenwerk: Systematisches Marketing führt zum Erfolg

Ohne Frage: Die zehn vorgestellten Schritte sind nicht an einem Nachmittag abzuarbeiten. Das ist allerdings auch nicht der Anspruch: Ein Marketingkonzept benötigt Zeit, Erfahrung und ist zudem nie starr, sondern wird stets weiterentwickelt und an äußere Einflüsse angepasst.

Es bildet die Grundlage für nachhaltigen, unternehmerischen Erfolg. Denken Sie dabei stets kundenorientiert: Welche Bedürfnisse, Wünsche, Herausforderungen und Probleme hat Ihre Kundschaft?
Verfolgen Sie konsequent die aufgeführten Schritte und setzen Sie den konzipierten Plan zielgerichtet in der Praxis um, steht Ihrem unternehmerischen (Marketing)-Erfolg nichts mehr im Wege. Dabei wünsche ich Ihnen viel Erfolg!

Ähnliche Artikel
Digital Marketing 4.0
Digitales Marketing 4.0: Die Grundlagen des modernen Marketings

Im Zeitalter der Digitalisierung ist das Marketing ein wesentlicher Bestandteil jeder erfolgreichen Geschäftstätigkeit. Dabei hat sich das Marketing in den mehr...

Online Marketing Budget
Tipps für die erfolgreiche Berechnung des Online-Marketing Budget

Online-Marketing ist eine unverzichtbare Komponente für jedes Unternehmen, das im digitalen Zeitalter erfolgreich sein will. Aber wie berechnet man das mehr...

Unsere Meinung

Unsere Erfahrung ist, dass ein schlüssiges Marketingkonzept eine wesentliche Grundlage für den Erfolg eines KMU ist. Ohne ein solides Marketingkonzept wird es sehr schwierig sein, sich erfolgreich am Markt zu platzieren und die Kunden zu erreichen, die man erreichen möchte. Ein Marketingkonzept gibt dem Unternehmen eine klare Richtung und Strategie vor und sorgt dafür, dass alle Marketingmaßnahmen aufeinander abgestimmt sind und zusammenwirken. Dadurch wird das Marketing effektiver und erfolgreicher.

Fragen und Antworten

Schlüssiges Marketingkonzept als Erfolgsgarant für KMU

Was ist ein Marketingkonzept?

Ein Marketingkonzept ist ein strategischer Überbau, der festlegt, wie Marketingmaßnahmen eingesetzt werden, um die Unternehmensziele zu erreichen. Es umfasst die Analyse der aktuellen Marktsituation, die Festlegung von Zielen sowie die Strategie und Taktik der Umsetzung.

Was sind die Bestandteile eines Marketingkonzepts?

Zu den wesentlichen Bestandteilen eines Marketingkonzepts zählen die Analyse der aktuellen Marktsituation, die Festlegung von Zielen sowie die Strategie und Taktik der Umsetzung.

Welchen Stellenwert hat ein Marketingkonzept für KMU?

Gerade für KMU ist ein Marketingkonzept von großer Bedeutung, da oftmals nur wenig Ressourcen zur Verfügung stehen. Ein schlüssiges Marketingkonzept ermöglicht es, die begrenzten Ressourcen gezielt einzusetzen und die Unternehmensziele zu erreichen.

Warum ist ein Marketingkonzept so wichtig?

Ein Marketingkonzept ist wichtig, weil es einerseits die Richtung vorgibt, in die sich das Unternehmen bewegen soll und andererseits eine strukturierte Herangehensweise ermöglicht. Zudem bietet es die Möglichkeit, die Wirksamkeit der Marketingmaßnahmen zu messen.

Wo liegen die Herausforderungen bei der Erstellung eines Marketingkonzepts?

Zu den wesentlichen Herausforderungen bei der Erstellung eines Marketingkonzepts zählt die Analyse der aktuellen Marktsituation. Oftmals werden hierfeiMarktforschungsinstrumente eingesetzt, um eine möglichst genaue Einschätzung der Situation vornehmen zu können. Zudem ist es wichtig, die Ziele des Unternehmens genau zu definieren und die passenden Maßnahmen zu entwickeln.

Keyfacts zum Thema

Begriff Beschreibung
Schlüssiges Marketingkonzept Ein Marketingkonzept sollte schlüssig sein, damit es ein effektives Werkzeug für die Unternehmensführung ist. Es muss folgende Aspekte beinhalten:
- Situierung des Unternehmens (SWOT-Analyse) Die Situierung des Unternehmens ist die Bestimmung der Stärken (S), Schwächen (W), Chancen (O) und Risiken (T), die das Unternehmen zu berücksichtigen hat.
- Zielgruppenanalyse Eine Zielgruppenanalyse beschreibt und charakterisiert die Menschen, an die sich das Marketing richten soll.
- Marktanalyse Die Marktanalyse befasst sich mit den aktuellen und zukünftigen Verhältnissen auf dem betreffenden Absatzmarkt.
- Produkt-/Dienstleistungsportfolio Das Produkt-/Dienstleistungsportfolio ist eine Übersicht über alle Produkte und Dienstleistungen, die das Unternehmen anbietet.
- Marktbearbeitungskonzept Das Marktbearbeitungskonzept gibt an, wie das Unternehmen seine Zielgruppen erreicht und welche Aktivitäten dafür eingesetzt werden.
- Kommunikationskonzept Das Kommunikationskonzept beschreibt, wie das Unternehmen seine Zielgruppen über die verschiedenen Kommunikationskanäle erreicht.
- Verkaufsförderungskonzept Das Verkaufsförderungskonzept gibt an, wie das Unternehmen seine Produkte und Dienstleistungen verkaufen will.
- Kontroll- und Evaluationssystem Ein Kontroll- und Evaluationssystem sollte regelmäßig durchgeführt werden, um zu überprüfen, ob das Marketingkonzept noch aktuell ist und die angestrebten Ziele erreicht werden.

5 Schritte für die Praxis

1. Definieren Sie die Ziele Ihres Marketingkonzepts.
2. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe(n).
3. Ermitteln Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe.
4. Analysieren Sie Ihre Mitbewerber.
5. Erarbeiten Sie ein Maßnahmenplan mit konkreten Aktionen.

Wichtiger Tipp:

Verwenden Sie ein unauffälliges Design: Ihr Marketingkonzept sollte professionell aussehen und nicht mit bunten Graphiken und Bildern überladen sein.

Interessantes Video zum Thema:

Mehr zum Thema

  Online-Marketing , Strategien

Über den Autor


Wo bin ich hier und was macht Leadwerk?

Möchten Sie mit einem Experten sprechen?

Klicken Sie hier, um einen Termin zu buchen

Termin buchen

Ihr direkter Draht zu uns

Machen Sie den ersten und richtigen Schritt.

Online-Marketing Agentur

Leadwerk
Hauptstandort Karlsruhe
Moltkestraße 11
76133 Karlsruhe

Rufen Sie uns an

Festnetz: (+49) 721 9098 1140

Schreiben Sie uns

hallo@leadwerk.de

Unsere Arbeitszeiten

Montag-Freitag 9:00 - 17:30 Uhr

Direkt einen Termin buchen oder Formular ausfüllen.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Aktuelle Artikel

Viel Spaß beim Lesen.

Facebook Conversion Api 150x150

So funktioniert das Conversion Tracking über die Facebook Ads API

Warum sollten Sie Facebook Ads nutzen? Facebook Ads sind eine der effektivsten Möglichkeiten, um online zu werben. Mit den richtigen Strategien können ...
Weiterlesen
Online Marketing Fuer Kleine Unternehmen 150x150

Wie schafft ein kleines Unternehmen den Sprung ins professionelle Online-Marketing?

Welche Möglichkeiten des Online-Marketings gibt es überhaupt? Und wie setzen Sie diese am besten für Ihr Unternehmen ein? Wir zeigen es Ihnen! ...
Weiterlesen
Beispiele Online Marketing Ziele 150x150

Beispiele von Online-Marketing Zielen

Verständnis der Bedeutung von Marketingziele In einem vorherigen Blog-Artikel haben wir uns mit den verschiedenen Arten von Marketingzielen befasst. Jetzt werden wir ...
Weiterlesen
Technology 2468063 1280 150x150

Responsive Design für mehr Kunden

Die Tage, in denen ausschließlich der Notebook oder der PC die Pforten ins Internet öffnete, sind schon lange gezählt. Mittlerweile laufen mehr ...
Weiterlesen
Arrows 2023445 1920 150x150

Produktvermarktung über das Internet

Ohne Frage ist die Vermarktung von jedem Produkt oder einer Dienstleistung kein leichtes Unterfangen. Auch bei Webplattformen oder Online-Shops die einen Online-Service ...
Weiterlesen
IMG 3371 150x150

How To: So steigerst du deine Reichweite auf Instagram

Mit mehr als einer Milliarde Nutzer weltweit gehört Instagram zu den beliebtesten Social-Media-Plattformen überhaupt. Schätzungen zufolge nutzen 16,3 Millionen Deutsche die Bilder-Plattform ...
Weiterlesen

Mehr lesen


Inside Leadwerk

Einblicke in unseren Alltag

IMG 8835 150x150

Einweihungsfeier unseres Büros

Impressionen von der Einweihungsfeier Unter angepassten Corona-Bedingungen wurde letzte Woche unser Büro in der Moltkestraße 11 in Karlsruhe standesgemäß mit einer Feier ...
Weiterlesen
Leadwerk Smart 150x150

Wir flitzen durch Karlsruhe

Jetzt auch "offline" unterwegs Nach kurzer Überlegung haben wir uns entschieden unser Firmenfahrzeug mit einem Leadwerk-Design bekleben zu lassen. Unsere Wahl ist ...
Weiterlesen
Auto 150x150

Bald auch bei Ihnen auf dem Parkplatz?

Unser kleiner agiler Stadtflitzer ist demnächst mit neuer Optik auf den Straßen rund um Karlsruhe unterwegs. Vielleicht bald auch in Ihrer Einfahrt? ...
Weiterlesen
Kopfsalat1 150x150

Neues Projekt mit Medienpartner

Mit Kopfsalat gelingt jedes Vorhaben Ich war heute mal wieder zu Besuch bei Kopfsalat Medien in Karlsruhe. Er ist unser kompetenter Medienpartner ...
Weiterlesen
Wandbild Leadwerk 150x150

Das letzte Bild hängt!

Wir haben es geschafft, das letzte Bild im Büro hängt. Im November vergangenen Jahres sind wir in neue Büroräume in der Innenstadt ...
Weiterlesen
Leadwerk Flaschen 150x150

Die Kundenpräsente sind gekommen

Die neuen Leadwerk-Flaschen sind diese Woche gekommen. ✓ Ab sofort bekommt jeder neue Kunde beim Start einer Zusammenarbeit dieses kleine Präsent von ...
Weiterlesen

Partner & Tools

Partner2



Kostenlose Tipps

Downloaden, lesen, durchstarten!

40 Online-Marketing Impulse
Für KMU-Unternehmen geeignet
Keine Anmeldung erforderlich
Viel Spaß!


Hey, schön dass Sie da sind!

Lassen Sie uns doch mal bei einem virtuellen Zoom-Kaffee unverbindlich über Ihre Ideen und Pläne sprechen.

Wäre das für Sie okay?