Vom Markenkern zum Wunschkunden

Markenkern 1140x425
Lesedauer ca. 5 Minuten

Der Markenkern – das Herzstück jeder Marke

Bevor wir uns der Frage widmen können, wie man vom Markenkern zum Wunschkunden kommt, müssen wir zunächst einmal verstehen, was der Markenkern eigentlich ist. Der Markenkern ist das Herzstück jeder Marke und steht für die Essenz, die das Unternehmen ausmacht. Er ist das, was die Marke auszeichnet und von anderen unterscheidet. Kurz gesagt: Der Markenkern ist das, worauf es ankommt.

Wenn man sich den Markenkern einer Marke vorstellt, sollte man sich also zunächst einmal fragen: Worauf kommt es bei dieser Marke an? Was ist ihr USP? Was macht sie einzigartig?

Der Markenkern ist also die Kernaussage einer Marke, die sie von anderen unterscheidet. Er sollte klar und deutlich sein und am besten in einem Satz zusammengefasst werden können. Beispielsweise lautet der Markenkern von Mercedes-Benz „Die beste Automobilmarke der Welt“. Dieser Satz sagt alles aus, worauf es bei der Marke ankommt: auf Qualität, Innovation und Luxus.

Der Markenkern ist also das A und O jeder erfolgreichen Marke. Doch wie kommt man vom Markenkern zum Wunschkunden? Wie findet man heraus, welcher Kunde zu einem passt und welcher nicht?

Die Antwort liegt in der Zielgruppendefinition. Die Zielgruppe ist die Gruppe von Menschen, die am meisten Interesse an den Produkten oder Dienstleistungen einer Marke hat. Sie sollte so genau wie möglich definiert werden, damit man weiß, an wen man sich mit seiner Marketing-Strategie wendet.

Eine genaue Zielgruppendefinition setzt aber voraus, dass man seinen Markenkern klar und deutlich definiert hat. Denn nur wenn man weiß, worauf es seiner Marke ankommt, kann man auch herausfinden, welche Kundengruppe am besten zu ihr passt.

Wenn man seinen Markenkern also klar definiert hat, ist es relativ einfach, seine Zielgruppe zu bestimmen. Denn sobald man weiß, worauf es seiner Marke ankommt, kann man auch herausfinden, welche Menschen am meisten Interesse an seinen Produkten oder Dienstleistungen haben.

Aber Achtung: Die Zielgruppe sollte nicht zu breit gefasst werden! Denn je genauer die Zielgruppe definiert ist, desto leichter ist es auch, gezielt auf sie einzugehen und sie von der Konkurrenz zu überzeugen.

Die Zielgruppe – wer ist der Wunschkunde?

Im zweiten Teil unserer Serie über den Weg vom Markenkern zum Wunschkunden beschäftigen wir uns mit der Zielgruppe. Wie findet man heraus, wer die richtigen Kunden für sein Unternehmen sind?

Die erste Frage, die man sich hier stellen sollte, ist: Wen möchte ich eigentlich als Kunden gewinnen? Diese Frage klingt vielleicht auf den ersten Blick einfach, doch in der Praxis ist es oft gar nicht so leicht, die idealen Kunden zu finden. Viele Unternehmen haben keine klare Vorstellung davon, wer ihre Zielgruppe ist – und deshalb versuchen sie oft, einfach möglichst viele Menschen anzusprechen. Doch das ist meistens keine gute Strategie, da man so leicht die Übersicht verliert und am Ende womöglich niemanden mehr richtig anspricht.

Besser ist es also, sich von Anfang an genau Gedanken darüber zu machen, wer diejenigen sind, an die man seine Produkte oder Dienstleistungen verkaufen möchte. Nur wenn man weiß, wer die Zielgruppe ist, kann man auch die richtige Strategie entwickeln, um diese Kunden anzusprechen.

Doch wie findet man nun heraus, wer die idealen Kunden für sein Unternehmen sind? Eine Möglichkeit ist es zum Beispiel, sich die bestehende Kundschaft genauer anzuschauen und herauszufinden, welche gemeinsamen Eigenschaften diese haben. So kann man sich Schritt für Schritt immer weiter annähern an diejenigen Menschen, die am ehesten bereit sind, bei einem zu kaufen.

Eine andere Möglichkeit ist es auch, potentielle Kundengruppen genauer zu analysieren und herauszufinden, welche Bedürfnisse diese haben. Auf diese Weise kann man gezielt Produkte oder Dienstleistungen entwickeln und anbieten, die genau auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt sind.

Wenn man weiß, wer die idealen Kunden für sein Unternehmen sind und welche Bedürfnisse diese haben, kann man daran gehen, eine Strategie zu entwickeln, um diese Kundengruppe anzusprechen. Dabei sollte man immer den Markenkern im Hinterkopf behalten: Wenn man weiß, was das Unternehmen einzigartig macht und woran es glaubt, ist es viel leichter, auch die richtige Strategie zu finden.

Die Positionierung – was macht die Marke einzigartig?

Die Positionierung ist die Grundlage für die Erstellung einer einzigartigen und ansprechenden Marke. Sie bezieht sich auf die Art und Weise, wie eine Marke im Vergleich zu anderen wahrgenommen wird und legt fest, welche Eigenschaften sie auszeichnen. Die Positionierung ist der Kern, um den sich alles andere dreht und gibt den Rahmen vor, innerhalb dessen die Marke agiert.

Eine starke Positionierung kann beispielsweise darin bestehen, dass die Marke als erste oder einzige in ihrer Branche wahrgenommen wird. Oder sie kann sich durch bestimmte Eigenschaften auszeichnen, die sie für ihre Zielgruppe attraktiv machen. Die Positionierung muss nicht statisch sein, sondern kann sich im Laufe der Zeit entwickeln und anpassen. Wichtig ist jedoch, dass die Positionierung klar definiert ist und eine Richtung vorgibt, in die sich die Marke weiterentwickeln soll.

Die Positionierung ist somit der erste Schritt auf dem Weg zur Erstellung einer erfolgreichen Marke. Sie legt die Grundlage für alle weiteren Entscheidungen und Aktivitäten und gibt Aufschluss darüber, was die Marke auszeichnet und wie sie sich von anderen unterscheidet.

Der USP – der Alleinstellungsmerkmal

Der USP, das Alleinstellungsmerkmal, ist ein sehr wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Marke. Der USP hilft, die Marke von der Konkurrenz abzuheben und dem Kunden zu zeigen, was die Marke einzigartig macht. Ein starker USP kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Der Schlüssel zu einem starken USP ist, dass er sich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden konzentriert. Der USP sollte dem Kunden zeigen, warum die Marke die beste Wahl ist. Es ist wichtig, den USP klar und deutlich zu kommunizieren, damit der Kunde ihn versteht und sich an ihn erinnert.

Ein Beispiel für einen starken USP ist Nike’s “Just Do It” Slogan. Dieser Slogan spricht die Kunden an und motiviert sie, Nike Produkte zu kaufen. Nike hat mit diesem Slogan einen sehr starken USP geschaffen, der sich von der Konkurrenz abhebt.

Um einen starken USP zu entwickeln, muss man zunächst herausfinden, was die Marke einzigartig macht. Dann muss man sicherstellen, dass der USP sich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden konzentriert. Und schließlich muss man den USP klar und deutlich kommunizieren.

Das Branding – die Gestaltung der Marke

Der Kern einer Marke ist die Essenz dessen, was sie ausmacht. Die Gestaltung der Marke ist die Aufgabe, diese Essenz in einem kohärenten und ansprechenden Erscheinungsbild zu vermitteln. Dieses Erscheinungsbild sollte den Wunschkunden anziehen und ihn dazu bringen, die Marke zu wählen.

Die Gestaltung der Marke hängt stark von den Zielen ab, die die Marke verfolgt. Eine Marke kann beispielsweise versuchen, den Wunschkunden zum Kauf zu bewegen, oder sie kann versuchen, ihm eine bestimmte Meinung über die Marke zu vermitteln. In jedem Fall muss das Erscheinungsbild der Marke klar und deutlich sein, damit der Wunschkunde es erfassen und verstehen kann.

Die Gestaltung der Marke ist keine einfache Aufgabe, aber sie ist entscheidend für den Erfolg einer Marke. Eine starke und ansprechende Marke wird den Wunschkunden dazu bringen, die Marke zu wählen und loyal zu bleiben.

Fazit

Der Markenkern ist die DNA einer Marke. Er gibt Aufschluss über die intrinsischen Werte einer Marke und bildet die Basis für die Positionierung am Markt. Der Wunschkunde ist der ideale Kunde, mit dem eine Marke gerne in Kontakt treten würde. Um den Wunschkunden zu erreichen, muss eine Marke ihren Markenkern konsequent vermitteln. Nur so kann sie sich vom Wettbewerb abheben und die Aufmerksamkeit des richtigen Kunden auf sich ziehen.

Ähnliche Artikel
Webseiten Rakete
Ladezeiten Optimierung Ihrer Webseite

Die Optimierung der Ladezeit einer Webseite ist ein sehr wichtiger Aspekt im Off Page Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Dieser Teilbereich mehr...
Exclamation Point 2620923 1280
Ein Appell an alle Unternehmer und Geschäftsführer

Bewegen Sie sich innerhalb Ihrer Zielgruppe und schaffen Sie einen Mehrwert. Arbeiten Sie für Ihre Zielgruppe und damit auch für die mehr...

  Fullservice , Strategien , Zielgruppe


Über den Autor

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Ihr direkter Draht zu uns

Machen Sie den ersten und richtigen Schritt.

Online-Marketing Agentur

Leadwerk
Hauptstandort Karlsruhe
Moltkestraße 11
76133 Karlsruhe

Rufen Sie uns an

Festnetz: (+49) 721 9098 1140

Schreiben Sie uns

hallo@leadwerk.de

Unsere Arbeitszeiten

Montag-Freitag 9:00 - 17:30 Uhr

Direkt einen Termin buchen oder Formular ausfüllen.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Aktuelle Artikel

Viel Spaß beim Lesen.

Empfehlungsmarketing 150x150

Die richtige Strategie für mehr Umsatz durch Empfehlungsmarketing

Viele Unternehmen setzen heutzutage auf Empfehlungsmarketing. Doch was genau ist Empfehlungsmarketing und wie kann es richtig eingesetzt werden? Was ist Empfehlungsmarketing? Empfehlungsmarketing ...
Weiterlesen
Facebook Conversion Api 150x150

So funktioniert das Conversion Tracking über die Facebook Ads API

Warum sollten Sie Facebook Ads nutzen? Facebook Ads sind eine der effektivsten Möglichkeiten, um online zu werben. Mit den richtigen Strategien können ...
Weiterlesen
Mobile Games Marketing 150x150

Wie können Marketing-Teams die Zielgruppe von Mobile Gamern erreichen?

Warum ist Online-Marketing wichtig für Mobile Games? Online-Marketing ist wichtig für Mobile Games, weil es eine großartige Möglichkeit ist, um neue Spieler ...
Weiterlesen
Google Rich Snippets 150x150

Das “Featured Snippet” in den Google Suchergebnisseiten

Google "Featured Snippet" - was ist das? Wenn Sie sich die Google Suchergebnisseiten (SERPs) ansehen, werden Sie feststellen, dass manchmal ein "Featured ...
Weiterlesen
Karlsruhe 150x150

So gewinnen Sie Kunden in der Technologieregion Karlsruhe

Die Technologieregion Karlsruhe gehört zu den führenden Technologieregionen in Europa. Geprägt wird diese Region von einem vielseitigen Branchenmix, in dem sich neben ...
Weiterlesen
Google Seite 1 150x150

In Google auf Seite 1 erscheinen!

Überraschende Fakten über Google Es gibt viele unterschiedliche Faktoren, die dazu beitragen, wie gut eine Website in den Suchmaschinen rankt. Die meisten ...
Weiterlesen

Mehr lesen


Inside Leadwerk

Einblicke in unseren Alltag

IMG 8835 150x150

Einweihungsfeier unseres Büros

Impressionen von der Einweihungsfeier Unter angepassten Corona-Bedingungen wurde letzte Woche unser Büro in der Moltkestraße 11 in Karlsruhe standesgemäß mit einer Feier ...
Weiterlesen
Leadwerk Smart 150x150

Wir flitzen durch Karlsruhe

Jetzt auch "offline" unterwegs Nach kurzer Überlegung haben wir uns entschieden unser Firmenfahrzeug mit einem Leadwerk-Design bekleben zu lassen. Unsere Wahl ist ...
Weiterlesen
Auto 150x150

Bald auch bei Ihnen auf dem Parkplatz?

Unser kleiner agiler Stadtflitzer ist demnächst mit neuer Optik auf den Straßen rund um Karlsruhe unterwegs. Vielleicht bald auch in Ihrer Einfahrt? ...
Weiterlesen
Kopfsalat1 150x150

Neues Projekt mit Medienpartner

Mit Kopfsalat gelingt jedes Vorhaben Ich war heute mal wieder zu Besuch bei Kopfsalat Medien in Karlsruhe. Er ist unser kompetenter Medienpartner ...
Weiterlesen
Wandbild Leadwerk 150x150

Das letzte Bild hängt!

Wir haben es geschafft, das letzte Bild im Büro hängt. Im November vergangenen Jahres sind wir in neue Büroräume in der Innenstadt ...
Weiterlesen
Leadwerk Flaschen 150x150

Die Kundenpräsente sind gekommen

Die neuen Leadwerk-Flaschen sind diese Woche gekommen. ✓ Ab sofort bekommt jeder neue Kunde beim Start einer Zusammenarbeit dieses kleine Präsent von ...
Weiterlesen

Partner & Tools

Partner2



Eine Tasse Kaffee gefällig?


Wir laden Sie hiermit herzlich zu einem virtuellen Zoom-Kaffee ein, um unverbindlich über ihr Vorhaben zu sprechen.

0
Wir freuen uns über Ihren Kommentar!x