Der Weg zu mehr Leads über Online-Marketing

von Erstellt am 30. June 2021 | Aktualisiert am 20. April 2023Online-Marketing, Optimierung, Strategien, Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung, Werbeagentur

Leadgenererung
Lesedauer 3 Minuten

Klar, man will Leads generieren. Ein strategisches Ziel sollte dabei im Fokus stehen. Der Weg dahin ist aber gespickt mit verschiedenen Herausforderungen und Micro-Zielen bzw. Meilensteinen, bzw. sollte der Weg so aussehen. Warum? Weil der Weg das Ziel ist. Nur über eine sorgfältige Planung im voraus kann das Ziel Leadgenerierung erreicht werden.

Wie kann das aussehen?

Nun, erstmal muss man seine Zielgruppe genau kennen und analysieren wie Buyer-Personas aussehen und in welchen Online-Kanälen sich diese aufhalten. Kennt man seine Zielgruppe bis ins Detail und auch die Kanäle, kann man sich an die Projekt- bzw. Strategieplanung machen. Dazu schadet es je nach Situation nicht, ein einfaches Projektmanagementtool einzusetzen und einzelne Meilensteine zu definieren. Wie können die Meilensteine im Detail aussehen?

Sie brauchen Unterstützung und mehr Informationen zu diesem Thema? Dann sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unsere Werbeagentur-Webseite.

Eine klare Zielgruppen-Definition

Naja, wir nehmen mal an, dass die Zielgruppe bereits klar definiert ist und die Buyer-Personas bekannt sind. Nur damit ist es möglich eine saubere Online-Marketing Strategie zu implementieren.
Denn: Wenn das Angebot nicht den Nerv der Zielgruppe trifft, sitzt das Online-Marketing auf der falschen und nicht verifizierten Basis auf. Das ist dann sehr suboptimal.

Also halten wir fest:

Vielleicht interessieren Sie sich auch für das Thema "Leads über das Internet".

1. Die Basis der Zielgruppe ist klar und Sie kennen Ihre Zielgruppe genau
2. Ihr Angebot ist klar strukturiert und trifft auch den Nerv der Zielgruppe

Sobald diese zwei Punkte gegeben sind, sei es bei Punkt 2 durch Erfahrungen aus vorhergehende Feedback-Gespräche, ja dann erst macht Online-Marketing Sinn. Sie möchten sicherlich kein Geld in Online-Marketing und in Ad Budget stecken, wenn nicht die Grundlage sichergestellt ist.

Wie bekomme ich meinen USP an den Mann?

Nehmen wir also an Punkt 1 und 2 sind erfüllt, was der Optimalfall wäre, dann müssen Sie überlegen, wie Sie den USP und Ihr Angebot in eine Basis einer Webseite gießen. Wie gesagt, die Webseite ist die Basis. Gelangt ein Interessent auf die Webseite, muss Ihr Angebot ganz klar und deutlich den Mehrwert kommunizieren, den Sie bieten. Ob Ihr Unternehmen im Jahr 1999 gegründet wurde, ist dabei eher nebensächlich. Füttern Sie Ihre Webseite mit echtem Mehrwert und überzeugen Sie damit, dass Sie die Probleme der Interessenten bzw. Ihrer Zielgruppe wirklich lösen. Heben Sie Vorteile hervor und achten Sie darauf, dass die Webseitenbenutzer auf eine CTA (Call to Action bzw. Handlungsaufforderung) geleitet werden. Und zwar mit einer klaren und einfach verständlichen Struktur.

Das Bild zeigt den Weg zu mehr Leads über Online-Marketing. Generiert mit einer Bilder-KI.

Die SEO-Optimierung sollte immer beachtet werden

Bei der Erstellung der Webseite sollten Sie auf langfristige Potenziale wie z.B. die Suchmaschinenoptimierung (SEO) achten. Legen Sie direkt alle Grundlagen gemeinsam mit einem Experten, der etwas von seinem Handwerk versteht. Machen Sie nicht den Fehler und investieren Sie Ihre kostbare Zeit in die Erstellung einer Webseite mit einem Baukasten System. Das führt nur in seltenen Fällen zum Erfolg und kostet Sie im Endeffekt nur Zeit und Nerven.

Halten wir fest: Sie brauchen eine Webseite, welche das Kontaktelement für Webseitenbenutzer darstellt. Aber schön und gut. Sie haben jetzt eine suchmaschinenoptimierte Webseite mit allem drum und dran.

Wie lenke ich die Besucher auf meine Webseite?

Der nächste Schritt ist, Besucher auf Ihre Seite zu lenken. Und zwar, die richtigen Webseitenbesucher aus Ihrer im ersten Schritt festgelegten Zielgruppe. Es würde ja nichts bringen, wenn Sie auf eine Autowebseite Besucher leiten, die eigentlich Hundefutter kaufen wollen. Mit „kaufen wollen“ muss zunächst die Intention der Besucher geklärt werden: Wo befinden sich kaufbereite Besucher, die Interesse an Ihrem Angebot haben. Ganz einfach. Entweder ist das Bedürfnis nach einer Lösung so groß, dass der Interessent die Suchmaschine z.B. Google öffnet und darin nach eine Lösung oder einem Produkt sucht, oder aber das Interesse muss erst geweckt werden, durch beispielsweise eine Facebook Ad Kampagne.

Eine Möglichkeit: Google Ads

In unserem Fall schauen wir uns das Thema mit Google Ads bzw. allgemein die Suchmaschinen an. Der Benutzer sucht also in einer Suchmaschine nach einer Lösung. Entweder tauchen Sie in einer bezahlten Anzeige in Google oder einer anderen Suchmaschine auf oder Sie haben durch den zuvor gelegten Grundstein der SEO-Optimierung Ihrer Webseite es mit eigener Kraft, also organisch, in die Suchergebnisse geschafft.

In jedem Fall muss der Inhalt Ihrer Webseite zu der Anzeige oder dem Suchtreffer in der Suchmaschine passen. Es bedingt sich gegenseitig. Nur, wenn sie es schaffen den Informationswunsch der Suchenden zu erfüllen und dann noch mit einer attraktiven Webseite glänzen, können Sie das strategische Ziel der Leadgenerierung erreichen. Aber Achtung: Ein Lucky-Punch kann gelingen, tut er aber in den seltensten Fällen.

Stellen Sie sich, wenn Sie a) Ihre Webseite haben und b) Traffic generiert haben, folgende Frage:

  • Was treiben die Webseitenbesucher auf der Webseite?
  • Wie kann ich das beobachten?
  • Wie kann ich daraufhin optimieren?

Diese Fragen beantworten wir in einem weiteren Blogartikel zum Thema Google Analytics und den wichtigsten Mikro-Conversions bzw. Zielvorhaben, die in jedem GA-Account ein Must-Have sein sollten.
Dabei klären wir unter anderem auch die Frage, wie man ausgehend von einem qualifizierten Traffic hin zu einer Kontaktaufnahme, also einem Lead, optimiert.

Sollten Sie zu diesem Artikel oder zu generellen Vorgehensweise bei der professionellen und vertriebsoptimierten Webseite Fragen haben. Dann sprechen Sie uns gerne an. Unser Team ist für Sie da und klärt diese gerne in einem 30-Minütigem Kennenlerngespräch.

Unsere Meinung

Wir sind der Meinung, dass Online-Marketing eine hervorragende Möglichkeit ist, um mehr Leads zu generieren. Durch die Schaltung von Anzeigen in sozialen Medien, die Veröffentlichung von interessanten Inhalten auf der eigenen Website sowie die Beteiligung an Online-Diskussionen können Unternehmen ihre Sichtbarkeit erhöhen und neue Kunden gewinnen.
t

Fragen und Antworten

Frage Antwort
Was ist Online-Marketing? Online-Marketing ist die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Internet. Dazu gehört u.a. die Suchmaschinenoptimierung, SEA, Social Media Marketing, Content Marketing, E-Mail-Marketing und Affiliate Marketing.
Welche Vor- und Nachteile hat Online-Marketing? Vorteile:
- unmittelbare Reichweite von Millionen Menschen weltweit
- exakte Zielgruppenansprache
- Kosteneffektivität
- messbare Erfolge

Nachteile:
- mangelnde Aufmerksamkeit der Zielgruppe
- starke Konkurrenz
- hohes technisches Know-How erforderlich
Wie kann ich Online-Marketing für mein Unternehmen einsetzen? Online-Marketing kann auf unterschiedliche Weise für das eigene Unternehmen eingesetzt werden. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel die Suchmaschinenoptimierung, bei der durch entsprechende Maßnahmen die eigene Website für die Nutzer sichtbarer gemacht wird. Auch das Schalten von bezahlten Werbung in den Suchmaschinen kann helfen, um die eigene Website bekannter zu machen.
Welche Schritte sind notwendig, um Online-Marketing erfolgreich umzusetzen? Zunächst sollte eine Zielgruppe definiert werden, an die sich die Maßnahmen richten sollen. Anschließend kann ein Konzept erstellt und umgesetzt werden. Die Erfolge sollten regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst werden.
Welche Kosten kommen beim Einsatz von Online-Marketing auf mich zu? Die Kosten für Online-Marketing hängen von den gewählten Maßnahmen ab. So können beispielsweise die Kosten für die Suchmaschinenoptimierung durch externe Dienstleister relativ hoch sein. Auch für die Schaltung von bezahlter Werbung werden Kosten fällig.

Keyfacts zum Thema

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über verschiedene Wege, um mehr Leads über Online-Marketing zu generieren.
Weg Beschreibung
1 Verwende ein ansprechendes Design für deine Website
2 Füge ein Kontaktformular auf deiner Website ein
3 Verwende soziale Medien, um deine Website bekannt zu machen
4 Führe eine Email-Kampagne durch
5 Entwickle ein ansprechendes Angebot

Wichtiger Tipp

Halten Sie Ihre Zielgruppe im Auge und stellen Sie sicher, dass Ihre Online-Marketing-Strategie auf sie ausgerichtet ist. Segmentieren Sie Ihre Zielgruppe nach soziodemographischen Kriterien und erstellen Sie dann eine Kampagne, die auf die Bedürfnisse und Wünsche dieser Zielgruppe zugeschnitten ist. Durch die Schaffung personalisierter Erlebnisse werden Sie mehr potenzielle Kunden anziehen und Ihre Konversionsrate erhöhen.
Geschrieben von: Florian Schück

Geschrieben von: Florian Schück

Florian Schück ist Inhaber der Online-Marketing Agentur Leadwerk aus Karlsruhe und kennt sich rund um das Thema Online-Marketing bestens aus. Er machte sich 2010 mit einem eigenen Online-Shop selbstständig und schaffte es alleine durch organischen Traffic (Suchmaschinenoptimierung) etliche Bestellungen in seinem Online-Shop auszulösen. 2015 meldete er die Marke Leadwerk an und konzentriert sich seit dem auf das Online-Marketing mit all seinen Facetten.

Benötigen Sie Unterstützung von einer Werbeagentur?

Wir wissen, dass es manchmal ein bisschen viel auf einmal sein kann. Kein Problem! Wenn Sie Fragen haben oder einfach mehr darüber erfahren möchten, sind wir für Sie da. Schauen Sie doch auf unserer Werbeagentur Seite vorbei.

Kalkulator

 

Online-Marketing Investition berechnen

vIDEO ZUM tHEMA

 

Um den Blogbeitrag zu ergänzen und Ihnen ein noch umfassenderes Verständnis des Themas zu bieten, haben wir ein besonders interessantes Video für Sie ausgewählt. Dieses Video bietet zusätzliche Einblicke, Expertenmeinungen und praktische Beispiele, die in Verbindung mit unserem Beitrag besonders wertvoll sind.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie es sich an.

Netzfunde

 

Interessante Netzfunde zum Thema "Der Weg zu mehr Leads über Online-Marketing".
✅ Leadgenerierung im Online Marketing - Der ultimative Guide
✅ Der Anfänger-Guide zur Lead-Generierung - HubSpot Blog
✅ Leads erklärt: Alles was Du dazu wissen solltest - SEM Deutschland

weitere Artikel

 

Lesen Sie weitere Artikel aus der aktuellen Kategorie.

0721 9098 1140
Schedule a Meeting