Wie schreibe ich einen guten SEO-Artikel?

von Erstellt am 16. March 2021 | Aktualisiert am 26. November 2023Content, Optimierung, SEO, SEO Agentur

seo artikel planen
Lesedauer 2 Minuten

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Dieser Artikel beinhaltet das planvolle Vorgehen und die letztendliche Erstellung eines SEO-Artikels auf einer Webseite. Worauf kommt es dabei an?

Keywords als Basis festlegen

Erstellen Sie sich eine Keywordliste und überprüfen Sie das Suchvolumen für die einzelnen Suchwörter. Ausgehend von diesen Informationen können Sie im nächsten Schritt Ihre Artikel planen. Denn nur Inhalte zu Suchanfragen, die auch ein gewisses monatliches Suchvolumen haben, werden organischen Traffic erzeugen können. Gehen Sie daher planvoll und bedacht vor. Zur Analyse der Keywords stehen Ihnen viele kostenpflichtige aber auch kostenlose Marketing Tools im Internet zur Verfügung. Sie haben die Qual der Wahl.

Sie brauchen Unterstützung und mehr Informationen zu diesem Thema? Dann sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unsere SEO Agentur-Webseite.

Content is King

Sobald Sie die Keywordanalyse abgeschlossen haben, geht es an die Erstellung der Inhalte bzw. des Artikels. Legen Sie sich zur Übersicht einige recherchierte Keywords bereit, die das Thema behandeln, zu dem Sie schreiben möchten. Dadurch verlieren Sie Ihre Zielsetzungen nicht aus den Augen und sorgen dafür, dass Ihr Thema vollumfänglich behandelt wird. Vermeiden Sie bei der Strukturierung der Inhalte und beim Verfassen der Texte enorm viele Wiederholungen ihres Keywords. Das sorgt auf keinen Fall dafür, dass Sie im Google Ranking steigen, im Gegenteil: es sorgt dafür, dass eventuell ihr Artikel als Spam von Google gekennzeichnet wird und Sie an Positionen innerhalb der Suchmaschine verlieren.

Für den Leser schreiben

Am Besten schreiben Sie direkt für den Leser. Konzentrieren Sie sich darauf, dass der Leser sich beim Lesen wohlfühlt und alle Informationen aus verschiedenen Blickwinkeln zu den Themengebieten erhält, nach denen er ursprünglich gesucht hat. Markieren Sie wichtige Passagen oder Wörter in Fett. Sorgen Sie für eine interne Verlinkung zwischen ihren einzelnen Artikeln und sorgen Sie auch dafür, dass weitere Informationen in ausgehenden, externen Links bereitgestellt werden. Strukturieren Sie Ihren Text übersichtlich, verwenden Sie H1 Überschriften, H2 Überschriften usw. Nur durch eine sinnvolle Strukturierung des Textes ist eine Übersichtlichkeit für den Leser gewährleistet. Das weiß auch Google und honoriert Ihren gut strukturierten und gehaltvollen Artikel mit einer guten Platzierung. Natürlich reicht ein Artikel auf der Webseite nicht aus, um ein Themengebiet vollumfänglich zu betrachten. Strukturieren Sie daher nicht nur Ihre Artikel, sondern auch Ihre gesamte Webseite in sinnvollen Kategorien und sorgen Sie für ein informatives Benutzererlebnis.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für das Thema "SEO-Texten leicht gemacht: In 5 Schritten zum Top-Ranking".

Google Search Console

Überprüfen Sie den Erfolg ihrer Artikel im organischen Ranking durch die Google Search Console. Hier können Sie Ihr bisheriges Ranking bzw. ihre Aufrufe zu den einzelnen Artikeln sehen. Optimieren Sie auch alte Artikel, die einen guten Wert vorweisen, wie zum Beispiel die Klickzahlen oder Impressionen und erweitern Sie Ihre Inhalte ständig.

Die Erstellung eines Artikels ist keine Wissenschaft. Schreiben Sie immer für den Benutzer und nicht für die Suchmaschinen. Neben den Texten auf einer Webseite spielen auch viele andere Faktoren eine Rolle, warum Sie eventuell keine Kontaktanfragen generieren. Darüber hinaus muss Online Marketing auch immer ganzheitlich betrachtet werden. Sehen Sie dazu diesen Artikel an. In diesem Artikel reißen wir die einzelnen Teildisziplinen im Online Marketing an.

Wenn Sie Unterstützung oder eine Schulung zur Erstellung eines SEO-Artikels benötigen dann stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Ebenfalls wenn es um die Erreichbarkeit und die richtige Technik für Ihre Webseite oder ihren Onlineshop geht.

Das Bild zeigt einen guten Artikel für SEO. Generiert mit einer Bilder-KI.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Unsere Meinung

Unsere Erfahrung oder Meinung zum Thema "Wie schreibe ich einen guten SEO-Artikel?" ist, dass es sehr wichtig ist, dass der Artikel einen guten Aufbau hat. Der Einleitungsabschnitt sollte kurz und prägnant sein und die wichtigsten Punkte des Artikels hervorheben. In den Hauptteil des Artikels sollten dann die einzelnen Keywords eingebaut werden, sodass sie von der Suchmaschine gefunden werden können. Zum Schluss sollte der Artikel noch einmal kurz zusammengefasst werden.
t

Fragen und Antworten

Frage Antwort
1. Wie mache ich meinen Artikel für Suchmaschinen optimiert? Durch die richtige Wahl von Keywords und einer ansprechenden Headline kann man schon viel für die Optimierung seines Artikels tun. Ausserdem ist eine gute Struktur wichtig, damit der Artikel für den Leser und für Suchmaschinen gut verständlich ist.
2. Wo setze ich die Keywords am besten ein? Die Keywords sollten nicht nur in der Headline, sondern auch im Fließtext verwendet werden. Wichtig ist, dass die Keywords natürlich eingesetzt werden und nicht keyword-stuffed, also aufgebläht.
3. Wie viele Keywords soll ich verwenden? Grundsätzlich gilt: Qualität vor Quantität. Verwende lieber wenige, dafür aber passende Keywords, als viele unpassende.
4. Welche Rolle spielt die Headline? Die Headline ist entscheidend dafür, ob der Leser den Artikel überhaupt anklickt. Die Headline sollte also ansprechend sein und die wichtigsten Keywords enthalten.
5. Welche weiteren Tipps gibt es noch? Ein guter Artikel ist interessant und informativ. Achte also darauf, dass dein Artikel den Leser abholt und mit nützlichen Informationen versorgt. Zudem ist eine gute Länge wichtig, mindestens 300 Wörter sollten es schon sein.

Keyfacts zum Thema

Begriff Ausführliche Beschreibung
SEO Die Abkürzung SEO steht für die englische Bezeichnung „Search engine optimization“ und bezeichnet die Optimierung einer Internetseite für die Suchmaschinen.
Suchmaschinen Eine Suchmaschine ist ein Programm, das im Internet automatisch nach bestimmten Begriffen oder Inhalten (wie z.B. Webseiten) durchsucht. Die ermittelten Ergebnisse sortiert die Suchmaschine anschließend nach einem bestimmten Kriterium, beispielsweise nach der Anzahl der verlinkten Seiten (auch Backlinks genannt) oder der Verwendung bestimmter Schlüsselbegriffe (Keywords).
Sichtbarkeit Die Sichtbarkeit einer Website beschreibt, in welcher Position eine Internetseite in einer Suche einer Suchmaschine angezeigt wird. Liegt eine Website auf einer guten Position, ist sie für die Nutzer einfacher und schneller zu finden. Die Sichtbarkeit einer Website beeinflusst den Traffic einer Website und somit auch das Ranking in Suchmaschinen.
Traffic Der Traffic einer Website ist die Summe aller Zugriffe (Requests) einer Website. Dabei unterscheidet man zwischen unterschiedlichen Arten von Traffic, wie z.B. Direct Traffic, Referral Traffic, Search Traffic und Social Traffic.
Direct Traffic Der Direct Traffic stellt die Anfragen von Nutzern dar, die die URL einer Website direkt in die Adresszeile ihres Browsers eingeben oder über eine Lesezeichen-Funktion aufrufen. Der Direct Traffic ist einer der wichtigsten Traffic-Quellen für eine Website. Die restlichen Traffic-Quellen sind der Referral Traffic, der Search Traffic und der Social Traffic.
Referral Traffic Der Referral Traffic stellt die Anfragen von Nutzern dar, die auf eine Website über einen externen Link gelangen. Ein Link kann z.B. auf einer anderen Website, in einem Forum oder auf einer Social-Media-Plattform verlinkt sein. Referral Traffic ist eine wichtige Traffic-Quelle für eine Website. Die anderen Traffic-Quellen sind der Direct Traffic, der Search Traffic und der Social Traffic.
Search Traffic Der Search Traffic stellt die Anfragen von Nutzern dar, die über eine Suchmaschine auf eine Website gelangen. Die meisten Suchmaschinen sind Google, Yahoo und Bing. Search Traffic ist eine wichtige Traffic-Quelle für eine Website. Die anderen Traffic-Quellen sind der Direct Traffic, der Referral Traffic und der Social Traffic.
Social Traffic Der Social Traffic stellt die Anfragen von Nutzern dar, die auf eine Website über eine Social-Media-Plattform gelangen. Eine Social-Media-Plattform ist z.B. Facebook ODER Twitter.

Wichtiger Tipp

Geschrieben von: Florian Schück

Geschrieben von: Florian Schück

Florian Schück ist Inhaber der Online-Marketing Agentur Leadwerk aus Karlsruhe und kennt sich rund um das Thema Online-Marketing bestens aus. Er machte sich 2010 mit einem eigenen Online-Shop selbstständig und schaffte es alleine durch organischen Traffic (Suchmaschinenoptimierung) etliche Bestellungen in seinem Online-Shop auszulösen. 2015 meldete er die Marke Leadwerk an und konzentriert sich seit dem auf das Online-Marketing mit all seinen Facetten.

Benötigen Sie Unterstützung zur Suchmaschinen-Optimierung (SEO)?

Wir wissen, dass es manchmal ein bisschen viel auf einmal sein kann. Kein Problem! Wenn Sie Fragen haben oder einfach mehr darüber erfahren möchten, sind wir für Sie da. Schauen Sie doch auf unserer  SEO Agenturseite vorbei.

Kalkulator

 

Online-Marketing Investition berechnen

vIDEO ZUM tHEMA

 

Um den Blogbeitrag zu ergänzen und Ihnen ein noch umfassenderes Verständnis des Themas zu bieten, haben wir ein besonders interessantes Video für Sie ausgewählt. Dieses Video bietet zusätzliche Einblicke, Expertenmeinungen und praktische Beispiele, die in Verbindung mit unserem Beitrag besonders wertvoll sind.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie es sich an.

Netzfunde

 

Interessante Netzfunde zum Thema "Wie schreibe ich einen guten SEO-Artikel?".
✅ SEO-Texte schreiben: Die 5 goldenen Regeln - Puetter-online.de
✅ SEO-Texte schreiben lernen: Anleitung für SEO-Content 2022
✅ SEO-Texte schreiben | Diese Grundlagen muss jeder ... - Seokratie

weitere Artikel

 

Lesen Sie weitere Artikel aus der aktuellen Kategorie.

0721 9098 1140
Schedule a Meeting